Inka´s kleine Welt

rund um Produkte testen, Neuheiten, Interessantes, Uninteressantes & Unterhaltsames

 

Ein Traum vom Badezimmer

Es ist erst wenige Tage offiziell: Ich werde wohl im Laufe des Jahres umziehen. Bereits im letzten Jahr haben wir „gemeinsam“ – er hat gedacht, sein Bruder hat getan und ich habe die Verantwortung getragen – (s)ein altes Badezimmer bis auf die Grundmauern niedergerissen und komplett neu aufgebaut. Neue Anschlüsse, neue Fliesen, neuer Boden, neue Decke, ein Pinkelbecken, Spots verbaut – kreative Bad Ideen hatten wir jede Menge und letztendlich gemeinschaftlich auf etwas Tolles geeinigt (was allerdings uner Geheimnis bleibt).

Inka2Inka1

Nun muss man dazu sagen, dass dies das „untere“ Bad ist, nutzen tun wir persönlich mehr das im 1. OG. Somit ist dies hier noch etwas kahl – aber das wird mit der Zeit kommen, spätestens wenn die Badesaison eröffnet ist. Leider habe ich kein ganz perfektes Händchen für Dekoration – umso besser wenn man sich Ideen aus dem Internet holen kann, oder eine beste Freundin hat, die darin Perfektionistin ist.

Inka3 Inka4

Ich halte es für wichtig, dass man sich im Badezimmer ebenso wohlfühlt, wie im Rest des Heimes, denn der Start in den Tag beginnt ja doch irgendwie dort. Zähne putzen, duschen und waschen etc.

In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die Woche!

Abgelegt in : Haushalt,Möbel
Von inkaskleinewelt
Am 17. Mai 2015
Um 14:53
Kommentare :1
 
 

Die brandnooz Box April 2015 ist da!

Heute stelle ich euch eine Brandnooz Box vor, die meine Erwartungen mal wieder extrem übertroffen hat, nämlich die aus dem vergangenen Monat – April 2015. Wahnsinn, wie wieder die Zeit verrennt, oder? Inzwischen habe ich „genullt“, eine fantastische Party gehabt, der Alltag wird sich ändern (ein Umzug steht an) und dann wird man sehen, was die Zukunft bringt.

Dennoch stand in der Nacht auf den 2. Mai meine Auszubildende vor der Tür und brachte mir ein tolles Geburtstagsgeschenk sowie meine brandnooz Box, die im Büro aufgeschlagen war, denn ich hatte mir ein paar Tage Urlaub gegönnt. Und Geburtstags-passend hat der Inhalt mich echt umgehauen.

Endlich mal wieder eine Box, die ich locker mit einer 2+ von der Zusammenstellung und meinem persönlichen Geschmack bewerten würde. Aber seht selbst…

20150503_141035

Wir haben hier zuerst funny-frisch Chipsfrisch „Sour Cream & Wild Onoin“. Meine Lieblingssorte jetzt auch von Chipsfrisch (1,99 EUR). Eine Packung Capri-Sonne Freezies in der Sorte Kirsche (1,99 EUR). Ich fand Cola schon gut und nun tatsächlich meine Lieblingssorte <3. Dann einen Beef Snack von Jack Link. Okay, getrocknetes Rindfleisch (1,49 EUR) ist echt nicht mein Ding, aber okay. Das ist auch das einzige Produkt, was für „Punktabzug“ sorgt.

Da wir grillen lieben, ist der ölfreie Ostman Rub in der Sorte „Pfeffer“ (0,99 EUR) perfekt für uns geeignet und Tekrum Caramel-Herzchen gehen sonntags zum Tee perfekt (1,89 EUR). Und auch bei der Landliebe Konfitüre hab ich die wesentlich geilere Sorte „Schwarzkirsche“ (ca. 1,49 EUR) erwischt.

Dann 1 Liter der neuen Coca-Cola Life, gesüßt mit Stevia-Extrakt (0,89 EUR). Direkt probiert und für überflüssig befunden. Dennoch schön, es zu verkosten. Es gibt normale Cola, Cola light (ihhh) und Zero – ich weiß nicht, ob eine weitere Sorte mit Stevia nötig ist. Außerdem hatte ich einen Eat Natural Nuss- und Fruchtriegel brazil & sultana in der Box (0,95 EUR) – lecker!

Das Warsteiner Ginger (0,62 EUR) war eisgekühlt superlecker, die Wasa Delicate Rounds (1,99 EUR) in der Sorte „French Herbs“ schmecken unheimlich knusprig und gut und als Knorr Grillsauce im Squeezer haben wir „Knoblauch Oriental Style“ erwischt (1,59 EUR). ER liebt diese Sauce, mir schmeckt sie zu sehr nach Essig.

Mit einem Gesamtwert von mindestens 15,88 EUR ist die Box ein absoluter Volltreffer und wirklich klasse. Ich bin auf die Picknick-Box gespannt, die diese Woche kommen soll und ganz besonders auf die „Geburtstagsbox“, die ich exklusiv bestellen konnte. Leider habe ich erst bestellt und dann im Internet geschaut – mausert sie sich wirklich zum „Ramsch“-Box, wäre ich sehr unzufrieden. Aber warten wir mal ab…

Abgelegt in : Brandnooz Blogger Club
Von inkaskleinewelt
Am 12. Mai 2015
Um 21:20
Kommentare : 0
 
 

Casino.com – the only place to play

An dieser Stelle sei vorweg gesagt, ich bin jemand, der Spielhallen sehr kritisch gegenüber steht. Und ich kenne auch 2 Menschen, denen die Spielsucht im Internet zum Verhängnis geworden ist.

Dennoch pokern wir im Freundeskreis (um Centbeträge) gerne, würfeln neuerdings ebenfalls und ich gestehe, auch auf meinem Handy befindet sich eine kleine Poker-App. Auch wenn in dieser nicht um Bargeld gespielt werden kann. Und ja, ich war auch schon im Casino in Bad Zwischenahn, dies jedoch im Rahmen der Firmen-Weihnachtsfeier – leider findet diese so in dem Rahmen nicht mehr statt. Schade eigentlich, denn einmal habe ich beim Roulette auf Zahl gesetzt und tatsächlich gewonnen (36 x 2 EUR)… danach habe ich aber auch sofort aufgehört.

Wer jedoch ein geschicktes Händchen für so etwas hat oder versuchen möchte, sein Geld auf diese Weise zu vermehren, dem möchte ich die Casino.com App vorstellen. Aktuell gibt es diese bei iTunes für Apple, optimiert für iPhone und iPad, aber es gibt auch eine mobile Seite bei Casino.com, wo auch mit Android oder Smartphones gespielt werden kann.

casino.com

Auf casino.com im Browser könnt ihr direkt losspielen und euer Glück bei Games wie klassischem Roulette, Blackjack, Gladiator oder Queen of Pyramids versuchen. Ihr müsst euch dazu lediglich ein Benutzerkonto anlegen und schon kann es losgehen. Ladet ihr euch jedoch den Games-Klienten auf den Rechner, könnt ihr alle Spiele wie zum Beispiel Online Blackjack, im Übungsmodus ausprobieren und habt auch den Zugriff auf weitaus mehr Spiele, wie online. Kleine Automaten-Games sind dort nämlich auch verfügbar und auch mit attraktiven Willkommens-Boni lockt die Seite. Auch weitere Aktionen sind derzeit online, wie z.B. die Chance auf eine Reise zu den Universal Studios in Florida zum Kinostart der Avengers 2 oder mittwochs könnt ihr euer Geld verdoppeln. Für Casino-Neulinge wird ein kleiner Guide geboten, der euch die wichtigsten Fragen beantworten wird.

Möglichkeiten der Einzahlung gibt es diverse, die Mindesteinzahlung liegt bei 10 EUR. Ich weise hier nochmals klar darauf hin, dass es sich um echtes Geld handelt, bzw. um EUER echtes Geld. Es ist also nicht damit zu spaßen… ich persönlich werde weiterhin mit meiner kleinen Poker-App spielen und meine Freunde so irgendwann beim Pokern abzocken, allerdings liegt unser Maximaleinsatz pro Abend auch bei 2 EUR und wenn unsere Gemeinschafts-Spardose voll ist, wollen wir davon gemeinsam essen gehen. Die Chance, der Spielsucht zu verfallen ist quasi so gut wie ausgeschlossen und dafür wäre ich auch viel zu geizig. Den Glücksspieljägern wünsche ich Good Luck und Rien ne va plus!

Abgelegt in : sonstiges
Von inkaskleinewelt
Am 6. Mai 2015
Um 22:29
Kommentare : 0
 
 

Wenn kurz vor dem 30sten Geburtstag…

…ganz überraschend eine Anti-Aging Nachtcreme eintrudelt! So ging es mir, als ich das geheimnisvolle, unerwartete Paket mit dem Absender “HW Promotion” öffnete. Darin befand sich die Miracle Sleeping Creme aus dem Hause Garnier.

 20150420_174848

Nun ist meine Haut an sich ein absoluter Problemfall. Auf zuviel Pflege reagiert sie sofort mit Unreinheiten und zuviel Glanz. Darum beschränke ich es auf ein Minimum – Mizellen Gesichtswasser zum Abschminken, danach Garnier Hautklas Gesichtswasser (mit schön Salicysäure und Zink) und auf weitere Produkte verzichte ich weitestgehend. Im Winter vielleicht mal was mit Ringelblume – das wars dann aber auch schon.

Und plötzlich wird man 30. Und viele behaupten: “Was? Aber man soll doch ruhig schon mit Mitte 20 an eine Anti-Falten Creme denken” – also ich habe mir darüber bisher nie Gedanken gemacht. Ich bin viel an der frischen Luft, ich fahre viel Fahrrad, esse fast jeden Tag n Apfel und rauche seit einem halben Jahr nicht mehr… und doch… ich wäre schließlich nicht ich, wenn ich die Creme nicht unter die Lupe genommen hätte für euch und jedes Risiko eingegangen wäre. :-)

  20150420_17483420150420_17485420150420_174908

Die Konsistenz ist ein wenig wie.. Pudding. Weißlich, bis ganz leicht apricot-farben, weich mit einem leicht fruchtigen Duft. Ich habe wirklich wenig genommen. Das geheimen Inhaltsstoffe wie folgt:

Ruscus-Extrakt kurbelt die Mikrozirkulation, Jojoba-Öl verstärkt die natürliche Hautbarriere, Albiziaextrakt lässt den Teint strahlen und macht die Haut ebenmäßiger, Hyaluronsäure spendet intensive Feuchtigkeit, LHA sorgt für strahlende Haut, Adenosin bekämpft die Zeichen die Hautalterung, die durch Übermüdung entstehen und ätherisches Lavendel-Öl wirkt den Zeichen der Hautalterung entgegen und beruhigt durch seinen Duft.

Schon nach nur einer Nacht soll meine Haut sichtbar glatter, erholter und strahlender sein.

20150420_174911 20150420_174918

Okay, das ist (leider) wirklich unrealistisch. Ich bin heute früh immer noch mit dem gleichen Gesicht aufgestanden. Dennoch habe ich das Gefühl, ich sehe nicht ganz so zerknittert aus wie sonst. Kein Fältchen ist gelindert – was aber auch daran liegt, dass ich außer 1, 2 Lächfältchen wirklich (noch) keine habe.

Vielleicht auch nur ein Placebo-Effekt – aber dann durchaus ein sehr schöner. Das wäre mir sogar die 9,95 EUR pro 50 ml Tiegel wert. Ganz große Klasse wäre es noch, wenn das Produkt keine Silikone enthalten würde ;-). Ich werde weiterhin ein wenig vor mit hin testen und euch später sicher noch einmal berichten…

Abgelegt in : Körperpflege,Kosmetik
Von inkaskleinewelt
Am 20. April 2015
Um 21:18
Kommentare : 2
 
 

Die Auslosung des Gewinnspiels…

…und die erfolgt ganz kurz und ganz schmerzlos. Nämlich nach via fruitmachine.

Die Namen rein, am Hebel gezogen und auf gehts…. und ich sage: Herzlichen Glückwunsch Melanie! Ich mag auch Baumkuchen sehr gern und deine Präsentdose wird sich bald auf den Weg zu dir machen!

fruitmachine

Ich wünsche euch ein tolles Wochenende!

Abgelegt in : hallimash
Von inkaskleinewelt
Am 10. April 2015
Um 20:51
Kommentare : 2
 
 

Brandnooz Box März 2015

Und wieder einmal ist ein Monat rum und die neue Brandnooz Box wurde angeliefert. Schauen wir mal, was uns diesen Monat erwartet…

20150327_122125

Die Mischung sieht ja schon mal ganz bunt und nett aus. Ravensberger Milchreis Pur im 1 kg Tetrapack (1,59 EUR). Ich mag Milchreis gern, keine Frage, aber die Verpackung irritiert mich irgendwie. Für mich hat das ehrlich gesagt nicht viel mit frischem Milchreis zu tun. Der Inhalt des Glases Hengstenberg Cornichons Ingwer-Honig (1,99 EUR) schmeckt erstaunlich gut hingegen, das überrascht mich.

Nun zu den „Leckerlis“ der Box – Leibniz Cream Team Mini Doppelkekse mit Schoko- oder Milchcreme Füllung (1,79 EUR), Chio Tortillas Wild Paprika (1,79 EUR), dazu ein Chio Dip! Honey Jalapeno (1,99 EUR) – darauf freue ich mich schon. Für den anstehenden Frühling eine Packung Capri-Sonne Freezies Cola Mix Eis zum einfrieren (1,99 EUR – 5 Stück) und eine Tüte Sulá Genuss Momente in der Sorte Latte Macciato *heul* für 1,79 EUR.

Getränketechnisch ist ein Bitburger Grapefruit Alkoholfrei am Start (0,68 EUR) und leider wieder 2 Energydrinks – 28 Black Sour in den Sorten Apfel und Kirsch (je 1,50 EUR). Da ich aber an sich alles mit Kirsche gerne mag (Eis, Marmelade, Schokolade, Kirschen pur) werde ich den einen wohl probieren. Apfel und das Bitburger gehen wieder an den Kollegen.

Der Gesamtwert der Box steht mit 16,61 EUR gut dar und ich bin mal gespannt, was die nächste Box so bringt. Als Schulnote würde ich dieser Box eine 3 + verpassen.

IMG-20150326-WA001620150407_210621

Eine 1 + hingegen bekommt meine Mama. Dafür, weil sie toll ist und mir diese Bonbons mitgebracht hat. Kleine Karamellbonbons, aber es kommt natürlich auf die Dose an. Du bist einfach die Beste. Und siehe da, auch mit knapp 30 ist man für kleine Osteraufmerksamkeiten nicht zu alt. Sei es verfrüht aus SZ, von Herzen von der Azubiene, mit liebevollen Kinderhändchen gemalt, von der besten Großtante der Welt oder auch mit den wunderbarsten GTI-Eiern des HBT.

Abgelegt in : Brandnooz Blogger Club
Von inkaskleinewelt
Am 7. April 2015
Um 22:16
Kommentare :1
 
 

Spezialitäten-Haus: Ostern mit der Carolus-Truhe und ein Gewinnspiel

Kinder, wie die Zeit vergeht. Einmal nicht hingeguckt und schon haben wir Ende März. Bereits in 9 Monaten ist Weihnachten. :-) Und dann wird es wieder Zeit für leckeres Gebäck und Kekse.

Doch ich finde, das geht auch schon zu Ostern – denn im Spezialitäten-Haus gibt es auch zu Ostern tolle Editionen – wie z.B. diese Carolus Truhe, welche zu Ehren von Karl dem Großen im Karlsjahr 2014 entworfen wurde. Darin enthalten sind wunderbare Köstlichkeiten (jeweils 4), die jede schnöde Kaffeerunde aufwerten in ein besonders festliches Gedeck.

20150321_144036

250 g Marzipan-Butter-Törtchen mit Sauerkirschmarmelade

200 g große Kokosmakronen und

175 g Mandelhörnchen

Doch die wichtigste Frage bleibt – was ist denn nun das beste Osterversteck für solche Köstlichkeiten? Denn für die SucherEI an Ostern ist man doch nie wirklich zu alt. Also mitgenommen ins Büro (schließlich macht alleine Essen dick) und einfach mal den Schreibtisch der Kollegen mit köstlichem Gebäck „dekorieren“. Und im Anschluss selbstverständlich teilen. Aber welche anderen Osterverstecke sind kreativ und einfallsreich? An dieser Stelle seid ihr gefragt, aber dazu später mehr.

 20150323_11204220150326_15434420150327_140750

Vom Spezialitäten-Haus habe ich euch ja schon mehrfach berichtet und das immer wieder mit großer Begeisterung. Als verantwortungsbewusster Tester habe ich selbstverständlich jede Sorte einmal probiert / probieren müssen. Und ich muss sagen, dass ich wahrlich begeistert bin. Zarte Mandelhörnchen, saftige Marzipan-Törtchen mit köstlich fruchtiger Marmelade, fluffige Kokosmakronen die einen für einen kurzen Moment die Augen schließen und den Alltag vergessen lassen :-).

 20150326_16153620150326_16005220150326_161629

Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung liefert das Spezialitätenhaus feinste Confiserieprodukte und Delikatessen hinaus in die Welt. Und wie kommt ihr am Schnellsten an ein Produkt aus dem Spezialitätenhaus? Ganz einfach – aufgepasst und spitzt die Ohren!

Hinterlasst mir in einem Kommentar, via Foto, Video oder was auch immer euer Wunschprodukt (freie Auswahl!) aus dem Spezialitätenhaus. Und ganz wichtig – auch WO ihr es verstecken würdet. Wenn ich dann noch über 18 Jahre alt seid und eurer Wohnsitz in Deutschland ist, dann habt ihr alle Qualifikationen erfüllt, um in den Lostopf zu hüpfen und euer Wunschprodukt vielleicht kostenlos zu gewinnen – ein kleines Ostergeschenk also an dieser Stelle! Da der Einsendeschluss der Kommentare der 6. April 2015 um 23:59 Uhr ist, dürft ihr also auch über Ostern gern noch kreativ werden. Teilt also das Gewinnspiel gern und informiert Freunde un Familie und hofft, dass sie mit euch teilen werden.

Und wer solange nicht warten möchte, der kann sich mit der Anmeldung zum Newsletters einen kleinen, aber feinen Gutschein in Höhe von 5 EUR für den Shop sichern. Von mir an dieser Stelle viel Glück und viel Spaß beim Verstecken!

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Abgelegt in : hallimash
Von inkaskleinewelt
Am 29. März 2015
Um 22:45
Kommentare : 8
 
 

Brandnooz Box Februar 2015

Nach langer, langer Zeit gibt es auch hier mal wieder etwas von mir zu lesen. Ich habe ja, wie bereits geschildert, echt überlegt, den Blog an den Nagel zu hängen – aber so ganz ohne geht es ja auch nicht. Darum habe ich mich mit mir selbst nun auf 2 Beiträge die Woche geeinigt. Ich weiß, dass mir ganz ohne auch etwas fehlen würde. Also halte ich das für einen guten Kompromiss. Aktuell.

Der Schwerpunkt meines Lebens findet nur grade irgendwie „hier“ statt. Draußen im Frühling und im neuen Leben, statt drinnen vor dem Laptop.

Ich zeige euch also heute, nach einer enttäuschenden Oreo-Box und einer tollen Cool-Box die Brandnooz Box aus Februar. Erst einmal wie gewohnt die Gesamtübersicht…

20150304_135748

Nun zum Inhalt. 28 Black Acai Sugarfress. Energydrink – ohne Taurin, Farb- und Konservierungsstoffe, vegan, gluten- und laktosefrei. Trotzdem werden Energydrinks und ich keine Freunde. Auch nicht für 1,50 EUR für 250 ml. Dann die Kühne Roasted Garlic-Sauce mit buntem Pfeffer zu 1,89 EUR. Für neue Dauer-Griller wie mich/uns perfekt. Überrascht hat mich der DeBeukelaer Uncle Cracker NatSnack in der Sorte Paprika (1,99 EUR). Optisch ein *entschuldigung vorab* pupstrockener Cracker. Aber der Jeeper überkommt einem im Büro dann ja doch irgendwann, also aufgerissen und rein damit. Natürlich ziemlich kohlehydratreich und auch Hefeextrakt und Zucker ist enthalten – aber dennoch SUPERLECKER. Schmeckt ein wenig wie Toppas, aber eben in würzig. Ich würde sie sofort wieder kaufen.

Statt Anna´s Gewürzkekse hatte ich die Seeberger Apfelchips (1,89 EUR). Allerdings bin ich eher ein Fan von saftigen Apfelringen, als Apfelchips. Also weitergegeben an den Kollegen. Ebenso das Paulaner Weißbier-Zitrone Naturtrüb (0,73 EUR). Reingepfiffen habe ich mir jedoch Loacker choco & nuts (1,99 EUR für 4 Stück) die auf dem Bild nur ganz klein zu sehen sind und die BiFi´s Junior die perfekt in die Brotdose passe. Egal ob für kleine Kinder (die ich nicht habe) oder einen großen Mann :-).

Geteilt habe ich die Nature Valley Chrunchy Riegel in den Sorten Oats & Honey und Canadian Maple Syrup. Oats & Choclate hab ich mir selbst gegönnt (je 0,79 EUR). Und auch den Milford Monsteralarm Tee habe ich weitergegeben (2,29 EUR) bzw. mit Gisela geteilt. Hier wird es sicher den ein oder anderen kalten (Eis-)Tee geben, sobald das Wetter so richtig schön ist – Korrektur: auch bleibt.

Gesamtwert der Box liegt somit bei 15,94 EUR uns ist völlig in Ordnung. Eine Box, die mich nicht komplett aus den Socken haut, aber die dennoch schön gemischt ist.

Eine gute Nacht euch allen!

Abgelegt in : Brandnooz Blogger Club
Von inkaskleinewelt
Am 19. März 2015
Um 23:19
Kommentare :1
 
 

Brandnooz Box Januar 2015

Und es passiert genau das, was passieren musste. Seitdem ich nicht mehr rauche, rechtfertige ich jede Anschaffung mit „Aber ich rauche ja nicht mehr!“ und so ähnlich lief es auch mit der aktuellen Brandnooz Box. Nach der Dezember Box war ich wild entschlossen zu kündigen! Und habe dies selbstverständlich vergessen. Dann trudelte die Rechnung ein und ich dachte „Naja, du rauchst ja nicht mehr….bezahle, bekomme sie und dann wird gekündigt“… und natürlich muss diese Box wieder so fantastisch sein, dass ich jetzt wieder nicht weiß was ich tun soll.

Ich zeige euch den Inhalt erst einmal…leider etwas verspätet, aber ich war erkältungsmäßig die letzten Tage etwas out of order…

IMG_8201

Bunt gemischt startet die Box im neuen Jahr mit einem abgefahrenen Mix. Funny-frisch Double Erdnuss Flippies für 1,99 EUR – okay, Flips mag ich selber nicht, aber der nächste Besuch freut sich und Haribo Waldgeister (0,99 EUR) mit Waldmeister- & Himbeer-Geschmack die SUPER lecker sind!

Maggi Kochgenuss Pur für 1,29 EUR (im kleinen 2er Pack) und ein Dreh und Trink Getränk „Zitrone-Limette“ (0,59 EUR). Ich mochte die früher ganz gerne, nachdem ich in Nostalgie schwelgend mit dieses hier genehmigt habe, erlitt ich einen kleinen, gefühlten Zuckerschock J.

Statt Leibniz Zootiere hatte ich erfreulicherweise Weight Watchers Schoko-Nuss Creme (2,19 EUR) und einen Alpro Kokosnussdrink Original für 2,69 EUR. Mit Laktose hab ich kein Problem, aber ich mag diese Nuss-Milch-Alternativen teilweise echt gerne…

Zu guter Letzt alle 3 Sorten von Krüger Tea Latte (Schwaztee, Rooibos und Pfefferminz) mit je 8 Beuteln (jeweils 2, 59 EUR – Pfefferminz hatte ich bereits im letzten Jahr schon gekauft) und 3 kleine Berentzen Apple Bourbon für die, die Alkohol in ihrer Box erlauben (8,99 EUR – 9,49 EUR für 0,7 l).

Rundherum total gelungen, gesamter Warenwert ohne Apple Bourbon von 17,51 EUR.

Also, was mache ich jetzt? Kündige ich? Wobei… ich rauche ja nicht mehr… :-)

Abgelegt in : Brandnooz Blogger Club
Von inkaskleinewelt
Am 19. Februar 2015
Um 21:07
Kommentare : 2
 
 

Highlights of the week – KW 5 & 6

Tja, warum gab es letzte Woche eigentlich keine Hotw? Das ist eine gute Frage, aber es mangelt mir momentan einfach an Motivation. Bzw. verbringe ich die Zeit lieber mit IHM. Es keimte kurz der Gedanke auf, den Blog zu schließen, aber der wurde auch schnell wieder verworfen. Dafür sabbel ich hier viel zu gerne… und jetzt zeige ich euch was ich Feines in den letzten 2 Wochen erlebt habe.

In KW 5 passierte nicht viel – ich probierte ein Zalando-Paket (Tommy Hilfiger Sale sei Dank) durch, erhielt liebevoll geschmierte Brote für die Arbeit <3 und aß mit Daniel im Hafenhaus den Mittagstisch.

 IMG-20150205-WA000820150202_09314920150129_131029

Habe morgens den entspannenden Ausblick aus dem Büro genossen und sonntags gab es, wie so oft, Waffeln.

 IMG-20150203-WA000020150201_164426

In der letzten Woche war dann schon etwas mehr los. Morgens werde ich ja zumeist immer durch unseren wunderschönen Büro-Hund Sam begrüßt und habe am Samstag mit meinem Patenkind, ihrer Mutter, ihrer Freundin und deren Mutter „Conni das Musical“ in Aurich. Die Kids hatten Spaß, 2 mussten fahren, ich trank Alster :-). Typisch ich eben.

20150210_075801IMG-20150207-WA000120150207_142833

Freitag ging es mit Steffi & Andreas ins Mojito, wo wir nach 17 Cocktails, einigen Shots, 4 leckeren Burgern am Ende des Abends 136 EUR zahlen mussten. Aber geteilt durch 4 ist es dann auch schon wieder halbwegs angemessen.

 20150206_20000120150206_202735IMG-20150207-WA0000

Samstag wurde gepokert *Jackpot Baby* und bei Teelichtschein gefrühstückt. Dazu gab es „Die Lümmel von der ersten Bank“ auf dem Tablet. Leider ist kein anderer Teil bei Yo*tube verfügbar. Schade! Und nebenbei mache ich grade eine 7 Tage Kur Anti-Stress von Balea, die super angenehm ist.

20150207_225549IMG-20150208-WA0002IMG-20150205-WA0012

Und ein weiteres, großartiges Foto hab ich wieder aus dem Bürofenster machen können….

20150204_080940

Nun geschaut, was die liebe Sandra, Gabi, Christa, und die anderen erlebt haben und dann ist morgen schon Wochenmitte! Jippieh!

Abgelegt in : persönliches Tagesgeschehen
Von inkaskleinewelt
Am 10. Februar 2015
Um 19:23
Kommentare : 3