Inka´s kleine Welt

rund um Produkte testen, Neuheiten, Interessantes, Uninteressantes & Unterhaltsames

 

Brandnooz – die BBQ Box 2014

Eigentlich sollte ich gestern noch zum joggen antreten, wollte heute entspannt aufstehen und gut gelaunt bei meiner Mama zum Mittagessen erscheinen. Stattdessen hat mich eine Erkältung mit voller Wucht umgehauen und ich schleppe mich von Station zu Station. Und lasse mich überall selbstverständlich etwas betüddeln und umsorgen. In solchen Momenten ist man wieder gerne Kind. Aufgewacht, gequengelt, zu Mama & Daddy – Rouladen und wieder gequengelt, grad Apfelkuchen mit Vanillesoße und Tee bei Oma & Opa und wieder quengeln.. jetzt geht es mir schon besser :). Auch Frauen können wehleidig sein.

Darum zeige ich euch heute den Inhalt meiner BBQ Box von brandnooz, inzwischen sollten alle angekommen sein damit ich niemandem die Vorfreude versaue. Die Box ist wieder mal ein großer Erfolg und gefällt mir sehr. Zwar hätte ich vermutlich über 50 % nicht selbstgekauft, aber dafür mag ich die Box ja – man probiert mal Dinge, die normalerweise nicht im Einkaufswagen landen.

IMG_7720a

Wie z.B. den switter Apfel-Wacholder. “Switter” ist wohl die Mischung aus Sweet und bitter – aber ich weiß es auch nicht. Apfelsaft trifft auf Wacholderextrakt – von beckers bester (1,89 EUR), DA bin ich echt mal gespannt! Ab in den Kühlschrank damit. Gemeinsam mit in den Kühlschrank wandern die Waterkant Salatwürfel aus Hirtenkäse von Rücker (2,19 EUR). Rücker sitzt übrigens ganz bei mir in der Nähe – mjamm! Weiterhin bin ich von der Knoblauch-Mayo von Thomy begeistert, sowas von lecker (1,59 EUR). Ist zwar nicht besonders neu, aber bewährt und saugut.

Weiter geht es mit einem köstlichen Bertolli Pesto (2,99 EUR), allerdings habe ich kein Pesto Ricotta sondern Pesto Rosso. Aber das ist okay. Dann einen French Classic Yellow Mustard (2,79 EUR) der nun auch in Deutschland erhältlich ist, eine Flasche Flensburger Edle Helles (ca. 0,65 EUR),  sowie ein Glas Linsen-Salat von Hengstenberg (1,99 EUR) – okay, hat jemand eine Idee dafür?

Zu guter Letzt ein Ostmann 3er Grillset (3,78 EUR – Barbecue, mediterrane Kräuter, American Steak Grillmix), eine Packung Knorr Salatkrönung in der Sorte Himbeer-Balsamico (1,19 EUR) und eine Flasche Knorr Pikante Tomaten Sauce (1,39 EUR). Daraus mache ich vielleicht Flaschenfleisch.

Mit einem Gesamtwert von etwas über 20 EUR gibts von mir für diese Box eine gute 2 als Schulnote. Wenn jetzt das Wetter mitspielt und ich auch wieder gesund bin, dann kann der Grill befeuert werden. Bzw. muss er erstmal zusammen gebaut werden :-).

Abgelegt in : Brandnooz Blogger Club
Von inkaskleinewelt
Am 18. April 2014
Um 17:17
Kommentare :1
 
 

Brandnooz Box März 2014

Aufgrund meiner Schusseligkeit erhielt ich erst Anfang dieser Woche meine Brandnooz Box für den März. Aber ist doch auch toll, diesen Monat 3 Stück zu erhalten :-). Die aus März, die für April und die BBQ Box. Selbstverständlich habe ich mir auch die Brunch Box bestellt, wer denn noch?

Diese Brandnooz Box ist wieder klasse, ich zeige euch mal warum. Ganz besonders wegen der Mc Vitie´s HobNobs Haferflocken-Kekse (1,99 EUR – 300 g). Meine Güte, die sind jawohl der absolute Kracher. Die werden auch in jedem Fall in rauen Unmengen nachgekauft! Auch die Weizenkeks Variante (1,29 EUR – 200 g) ist nicht zu verachten, aber mit der Haferflocken Version können Sie nicht mithalten.

Dann die Knorr Grillsoße in der Sorte “feurige BBQ Sauce” (1,59 EUR – 250 ml) in der Quetschflasche, ein Gedicht. Zu selbst gegrillten Burgern gibt es nicht, was passender wäre! Und dazu eine eisgekühlte Sanpellegrino Aranciata Rossa (0,99 EUR – 0,33 l). Ich mochte die anderen 3 Sorten schon sehr gerne, somit ist auch diese hier verdammt gut, sehr fruchtig und angenehm spritzig herb.

IMG_7718

Weiter geht es mit Dr. Oetker Kuchenglasur “dunkel” (1,59 EUR – 125 g), die ist nie weg bei meiner Backwut. Passend dazu auch die Dr. Oetker Zuckerschrift in 4 Farben zum Dekorieren (2,19 EUR – 100 g). Dann der neue Essig aus dem Hause Hengstenberg, Cranberry mit Ahornsirup (1,99 EUR – 250 ml). Probiert hab ich ihn noch nicht, aber zu frischem Feldsalat stell ich mir das Aroma fabulös vor.

Zu guter Letzt eine Dose el Jimador Margarita (3,84 EUR – 0,33 l / nur für über 18 jährige Empfänger der Brandnooz Box), sowie Dreh und Trink Ice Lolly´s (1,99 EUR – 5 x 62 ml) in den Sorten Orange, Erdbeer und Cola.

Mit einem Gesamtwert von 17,46 EUR wieder eine spitzenmäßige Box! Ich bereue mein Brandnooz Box Abo, welches ich seit Beginn an habe, keine einzige Sekunde! Guten Appetit!

Abgelegt in : Brandnooz Blogger Club
Von inkaskleinewelt
Am 10. April 2014
Um 19:33
Kommentare :1
 
 

Brandnooz – die Cool Box

Wie bereits letztes Jahr im März gab es auch in diesem Jahr die begehrte Cool Box. Bisher hat sie mir immer überragend gefallen und auch diese hier ist wieder ein Volltreffer ins mehr als Schwarze. Gestern durfte ich sie in Empfang nehmen (ich habe sie ins Büro liefern lassen) und während ich euch schreibe, verputze ich grad schon das bereits zweite Produkt…

Wie immer, perfekt gekühlt, wurde die Box angeliefert. Und es schaarten sich gleich einige neugierigen Kollegen um mich herum und wir packten gemeinsam folgende Produkte aus.

 IMG_7643

Auf dem Foto fehlt bereits ein Produkt, die 4 Elimas Joghurt nach griechischer Art mit Pfirsichen (1,89 EUR). Die habe ich heute Mittag mal gesponsort. Alle waren sehr angetan von der Cremigkeit und vom Geschmack. Während ich schreibe, esse ich grade den Homann Kartoffelsalat mit Hirtenkäse und Oliven (1,89 EUR). Die Oliven lasse ich zwar übrig und das Produkt ist relativ “fettig”, aber kcal-technisch geht der total in Ordnung und ich gehe ja gleich noch zum Sport.

Weiter war in der Box enthalten ein Gazi Grill- und Pfannenkäse in der Sorte “mediterrane Kräuter” (1,99 EUR). Den werde ich am Wochenende mal probieren, ebenso wie die Hilcona Pfannenpasta. Zumindest eine der 3 (!) enthaltenen Sorten (Pilze & Ricotta, Rahmspinat & Käse, getrocknete Tomate & gegrillte Aubergine – je 2,99 EUR). Darauf bin ich total gespannt.

 20140313_134544IMG_7645

Zum Frühstück werden dann die übrigen Produkte getestet. Ein gekühlter Jacobs Latte Macchiato in der Sorte Daim (1,39 EUR – schade dass es nicht Oreo ist), Aoste L´original Baguette Salami (1,99 EUR) und der Petrella Frischkäse mit frischem Schnittlauch (1,59 EUR).

Auch die Buttermilch Ipanema (Limette & Rohrzucker, 0,79 – 0,85 EUR) und der dazu passende Salsa-Quark (Tomate, Chilli, Zwiebel 0,89 – 0,95 EUR) wollen probiert werden.

Rundherum wieder eine mehr als gelungene Zusammenstellung und die Box bekommt von mir eine glatte 1! Selbst wenn ich die jeweils kleineren Beträge nehme hat die Box einen Gesamtwert von mehr als 20 EUR, somit hat sich die Investition von 9,99 EUR mal wieder voll gelohnt!

Abgelegt in : Brandnooz Blogger Club
Von inkaskleinewelt
Am 13. März 2014
Um 19:13
Kommentare : 0
 
 

Brandnooz Box Februar 2014

Mit einem Tag Verspätung ist auch meine Brandnooz Box heute angekommen. Sie wurde wohl in Bremen nachverpackt, gefehlt hat oder beschädigt ist jedoch nichts :) Diese Box hier gefällt mir wieder weitaus besser als die letzte! Unter dem Motto “Wonnig durch den warmen Winter” durfte ich also folgende Produkte auspacken:

 20140228_170032(0)

Ein 250 ml Glas Kühne Senf zu 0,99 EUR. Senf mag ich jetzt persönlich gar nicht, aber ich nutze es für einige Gerichte und Salatdressings. Eine 150 g Packung Seeberger Trail-Mix mit Rhabarber, Bananenchips, salzigen Nüssen – darauf bin ich gespannt (2,79 EUR)! 2 Dosen Pepsi MAX (je 0,49 EUR) – maximaler Geschmack, ohne Zucker. Da ich auch das Alternativprodukt in Zero mag (Light nicht so gern), freue ich mich darauf, sie morgen beim “Best of Stromberg” Tag eiskalt zu genießen.

Dann eine Packung Teekanne Chinesischer Sencha Tee (2,19 EUR), grüner Tee mit dem Aroma von Apfel und Holunderblüte. Grünen Tee mag ich gar nicht, aber ausprobieren werde ich ihn auf jeden Fall. Falls nicht, findet sich für den Rest sicherlich ein Abnehmer!

20140228_165859

Jetzt zu meinen Favorites: Eine Packung belvita Frühstückskekse in der Sorte Choco. Dank des weltbesten Nachbarn durfte ich die schon vor einigen Wochen testen und ich finde sie total lecker. Neben Cranberry die beste Sorte (2,89 EUR). Dann ein Brigitte-Diät Dressing von Kühne in der Sorte Chili-Tomate. Ich hätte zwar lieber Zitrone-Buttermilch gehabt – aber man kann nicht alles haben :). Muss ich es wohl mal kaufen (1,79 EUR). Eine 70 g Packung Aoste Stickado Pikanto luftgetrocknete Minisalamis mit würzigen Kräutern (1,99 EUR) und zu guter Letzt Loacker Gran Pasticcerie Tortina Original (3 x 21 g zu 1,79 EUR). 3 hochwertige Waffeltörtchen, gefüllt mit reichlicher Praliné-Creme… auch die werde ich morgen meinem Stromberg-Gast anbieten :).

Mit einem Gesamtwert von 15,41 EUR gefällt mir diese Box wieder einmal sehr und ich freue mich schon auf die Cool Box Mitte März. Und auch die BBQ Box ist schon bestellt.

Einen guten Start ins Wochenende!

Abgelegt in : Brandnooz Blogger Club
Von inkaskleinewelt
Am 28. Februar 2014
Um 18:40
Kommentare : 0
 
 

Brandnooz Box Januar 2014

Es ist soweit und es kommt das, was unvermeidbar war. Ich halte die Brandnooz Box Januar in den Händen und bin ganz ehrlich: Ich finde sie total doof. Aber bei Lebensmittel-Überraschungsboxen bleibt das ganz einfach nicht aus. Von daher finde ich es nicht wirklich schlimm und erzähle euch mal im Detail, woran das liegt.

 IMG_7506

Es begann damit, dass ich schon um 10 Uhr auf der FB Seite von brandnooz ein Foto sah – da war ich schon genervt. Und 1209457801394931 Jammereien, dass ein Produkt fehlen würde, obwohl ganz klar daneben steht, dass es nur für goodnooz Abonnenten ist. Außerdem ist es Zartbitter Schokolade von Lindt mit Fleur de Sel – da bin ich fast froh, dass ich sie nicht habe!

In der regulären Box gab es diesmal viele Variationsmöglichkeiten. So gab es beispielsweise Bonduelle „dunkle Champignons“ in Scheiben oder ganze Köpfe. Ich hatte die „ganzen Köpfe“ (1,99 EUR) und habe diese an meine Kollegin weitergegeben, ich mag Champignons eigentlich nur frisch.

Weiter dann mit einem Milford Kick-Tee (1,79 EUR) in der Sorte Lemon, Kirsche oder Cola. 30 % Schwarztee mit Koffeinanteil und fruchtigem Aroma – ich erwischte zum Glück Cola – aber auch die beiden anderen Sorten hätten mich interessiert- von daher: Alles gut!

Dann ein old El Paso Fajita Kit. Das gab es schon einmal in einer anderen Variante in einer vorhergegangenen Box (3,99 EUR). Ich bin davon nicht begeistert und mache sowas lieber frisch, von daher hab ich es dem DHL Mann in die Hand gedrückt. Ich bin ja ein netter Mensch! J Auch hab ich ihm gleich das Uncle Ben´s Express Risotto in der Sorte „Käse“ (es gab auch „Tomate Basilikum“) zu 2,29 EUR mitgegeben, ich habe mal ein fertig Risotto aus einer anderen Box gegessen – eine Katastrophe.

Vom Farmer´s Snack, ihr erinnert euch an den köstlichen Cranberrie Schokoladen-Mix, diesmal die Sorte Bitter-Sweet. Ich werde euch nächste Woche berichten, woher ich das weiß, aber: Ich mag die Sorte nicht (2,29 EUR) – darum auch das an den DHL Mann. Zum Schluss dann ein Go Splash Geschmackskonzentrat in der Sorte Strawberry-Watermelon. Das hingegen finde ich schon wieder total cool, besonders da es eine von 5 verschiedenen Sorten hätte sein können (2,99 EUR) und es ist der absolute Favorit. Geschmackskonzentrat, im praktischen Taschenformat, ohne Zucker und low Calorie – Top! Auch lag dieser Box wieder das tolle Nooz Magazin (1 EUR) bei.

Wir halten fest, 2 Produkte, die ich gut finde, der Rest ist nicht so meins. Bei einem Gesamtwert von 16,34 EUR bin ich in keinster Weise jetzt maulig oder so – es kann einem ja nicht immer alles schmecken. Als Schulnote eine 4, was ja immer noch „ausreichend“ ist. Ich freue mich schon jetzt auf die nächste Box inkl. der von mir bestellten Cool-Box zu Mitte März.

Abgelegt in : Brandnooz Blogger Club
Von inkaskleinewelt
Am 31. Januar 2014
Um 17:57
Kommentare : 3
 
 

brandnooz – Freixenet Mia Moscato

Vor einiger Zeit habe ich euch ja vom neuen Produkt in der Mia-Serie von Freixenet berichtet, dem fruchtigen Mia Moscato Secco. Nachdem schon vor einiger Zeit das große Testpaket mit 2 großen und 4 kleinen Flaschen bei mir ankam, möchte ich euch heute davon berichten.

Zuerst habe ich natürlich geteilt, denn dafür waren die kleinen 0,2 Fläschchen ja gedacht. Ganz wichtig ist natürlich hierbei, auch den lieben DHL Mann einmal zu bedenken, der all die schweren Pakete immer unversehrt zu mir bringt. Danke Udo (und nicht Joachim, wie wir gelernt haben)! Und auch die Arbeitskollegin, mit der man sich vormittags den Arbeitsbereich teilt darf nicht vergessen werden… Lasst es euch schmecken, ihr 2 Lieben!

 IMG_7156IMG_7158

Dann ging es an die eigene Verkostung… Als Erstes mal nur eine der kleinen Flaschen öffnen, denn wer weiß wie es schmeckt? Ich habe mir zwar kaum vorstellen können, dass der Geschmackstest in die Hose geht, wenn die Basistraube dafür die Moscatel-Traube ist, deren Geschmack an Pfirsich und Aprikosen erinnert, aber sicher ist sicher….

IMG_7206Also verkostete ich die erste Flasche zu meinem Deluxe-Dinner mit Steak, selbstgemachter Kräuterbutter, Bohnenpäckchen, Ofenkartöffelchen und Grilltomaten….

Ich bin ja grundsätzlich ein Fan von süßen Getränken, sei es cremigen Likören, süßen Weinen oder prickelndem Schaumwein. Somit ist der Freixenet Mia Moscato aber wirklich genau mein Ding. Süß, sehr fruchtig und prickelnd ist er eine sehr gute Alternative zum bisherigen Liebling, dem Asti Cinzano.

Und auch wenn mein Geschmack dahingehend eher “stumpf” ist, so schmeckt man das süße Pfirsich-Aroma deutlich heraus. Gut gekühlt ist dieser Sekt für mich persönlich eine wirkliche Bereicherung für mein Spirituosen Regal… :)

Nachdem ich dann schon überzeugt bin, sehe ich es als meine Aufgabe, auch andere mit dieser Begeisterung anzustecken. Also wurde am 2. Weihnachtsfeiertag gleich ein Fläschchen mitgenommen zum weihnachtlichen Sit-in bei meiner Freundin und ihrer Familie..

IMG_7407 IMG_7405IMG_7409

Und auch hier fand der Schaumwein großen Anklang. Im Geschäft gesehen habe ich ihn bisher nicht, aber er muss schon erhältlich sein, denn von meiner großartigen Nachbarin erhielt ich zu Weihnachten eine Flasche, die Silvester den Kopf hinhalten musste.

Wer also fruchtig-süßen Sekt mag, wird Mia Moscato lieben. Probiert ihn unbedingt und erzählt mir, wie er euch schmeckt! *Stößchen*

Abgelegt in : Brandnooz Blogger Club
Von inkaskleinewelt
Am 11. Januar 2014
Um 14:56
Kommentare : 0
 
 

Brandnooz Box Dezember 2013

So, nach einem wahren Putz- und Aufräum-Marathon sieht meine Wohnung wieder nach einem gemütlichen  Heim aus, in dem es sich wohlfühlen lässt. Zwischen all den Dingen habe ich dann auch den Inhalt meiner Brandnooz Box Dezember wiedergefunden, die ich euch heute vorstellen möchte.

Vorweg möchte ich hier das gleiche loswerden wie bei den DM Lieblingen – man hätte das Konzept wirklich weihnachtlicher gestalten könne, wie z.B. im letzten Jahr mit der großen Salami, dem Weihnachtsmann.. dennoch mag ich die Box wieder mal total – sie hat für mich halt nur nichts mit “Leckere Weihnacht überall” zu tun.

IMG_7417

Beginnen wir jedoch mal von vorne. Zuerst haben wir einen Cocktail Tee von Goldmännchen (2,49 EUR) in der Sorte “Kir Royal”. Diesen kann man entweder ganz normal als Tee genießen oder mit wenigen Zutaten zu einem alkoholfreien Aperitif servieren, Rezept ist auf der Packung. Dann ein Seeberger Mikrowellen Popcorn (0,99 EUR)  mit Salz und Pfeffer Geschmack. Hm. Ich mag eigentlich entweder süßes Popcorn oder “käsiges”. Jedoch weiß ich von jemandem im Haus, der würziges Popcorn mag, darum werde ich die Packung weitergeben. Außerdem eine Dose Thunfischfilets in Sonnenblumenöl (1,99 EUR) aus NGOs empfohlener Angelruten Fischerei (without dolphins!).

Weiter geht es mit einer BBQ Soße von Löwensenf (2,69 EUR). Da ich BBQ Geschmack total mag, wird diese auf unseren Silvester Burgern ausprobiert. Dann ein Glas Chili-Paprika Gurken von Hengstenberg (1,59 EUR). Da ich auch diese vermutlich nicht mag, habe ich sie vorsorglich an jemanden weitergegeben, der sie verputzen wird. Ganz besonders gefreut habe ich mich über Glücks-Kexe von DeBeukelaer (1,49 EUR). Die sind nämlich TOTAL lecker, besonders in der Sorte Schokokeks mit Milchcreme und weißer Schokolade.

Zu guter Letzt dann noch eine Rolle Mentos Erdbeer-Mix (0,70 EUR) und ein Glas Lacroix Gänse-Fond (2,99 EUR), für den ich ebenfalls null Verwendung habe. Toll ist aber, dass wieder das neue Nooz Magazin dabei war (1,00 EUR)

Als Schulnote würde ich der Box mit einem Gesamtwert von 15,93 EUR eine 3 geben. Ich bin schon gespannt, was uns in der Januar Box erwartet. Ab dann starte ich auch wieder mit meinem Hardcore-Sport Programm und der KH freien Ernährung. Bis dahin warten hier noch einige Leckereien auf mich, die ich euch morgen zeigen werde :D.

Abgelegt in : Brandnooz Blogger Club
Von inkaskleinewelt
Am 28. Dezember 2013
Um 17:50
Kommentare : 0
 
 

Brandnooz Box November 2013

So, diese kleine Woche Blog-Pause habe ich mir gegönnt und sie war dringend nötig. Zur Aufmunterung berichte ich euch heute wieder von der neuen Brandnooz Box, die mich letzte Woche erreichte. Sie steht unter dem Motto “Für Aufgeweckte”, schließlich fällt das Aufstehen in der dunklen Jahreszeit besonders schwer.

Und wieder bin ich rundherum zufrieden mit der Box, sie mausert sich ja wirklich zu einer Spitzenklasse-Box – wenn ich was zu meckern habe, dann auf hohem Niveau. Also zeige ich euch erstmal, was drinne ist.

IMG_7199

Wir beginnen mit einer 120 g Tüte funny-frisch Kessel Chips in der Sorte “Sweet Chili & Red Pepper” (1,99 EUR). Diese Kessel-Chips finde ich wirklich lecker und obwohl die Sorte recht scharf klingt, ist sie sehr schmackhaft – auch für den weiblichen Gaumen. Besonders gefreut habe ich mich über Lindt – Hello in der Sorte “Dark Chocolate Cookie” (2,20 EUR für 100 g). Um es auf den Punkt zu bringen: KÖSTLICH! Diese Schoki ist genau das Richtige, wenn man so RICHTIG Bock auf Schokolade hat. Ein Stückchen und der Jeeper gibt erst mal Ruhe. Weiter geht es mit einer Backmischung von der Schapfenmühle für Hafer Cookies mit Schokostückchen (1,69 EUR). Ausprobiert hab ich sie noch nicht, werde ich aber in der nächsten Woche.

Von DeBeukelaer haben wir hier den neuen Schoko-Butterkeks, der keine Schokofinger verursacht (1,29 EUR). Geschmacklich ist der jedoch nicht so meins, ich mag den Keks nicht sonderlich gern. Da schmeckt mir der Kex mit integrierten Schokostücken aus einer der früheren Boxen schon besser. Dann geht es weiter mit einem Schokostudentenfutter von Kluth (2,29 EUR). Studentenfutter mit Mandeln, Cashewkernen, Schokolade und Cranberries. Einerseits ist es schade, dass es quasi ein Produktzwilling von dem Schokolata aus der letzten Box ist, andrerseits kann man so direkt vergleichen und mir schmeckt das Schokolata wesentlich besser. Für den herzhaften Touch der Box sorgt das Maggi – so saftig garen in der Sorte “Rahmlendchen mit Champignons und Schalotten” (0,99 EUR). Ich bin kein Fan von Fix-Tüten, aber probieren geht über studieren.

Als trinbare Produkte haben wir in der Box eine Dose Maya Mate zu 0,79 EUR. Der Geschmack ist okay, besonders lecker finde ich es nicht. Aber als “natürlicher” Energydrink ist er mir lieber, als jeder Chemie-Drink. Dann Krüger Getränkepulver für Coffeecano Typ Cappuccino (2,99 EUR), mit löslichem Bohnenkaffee und der feinen Note Röstkafffee (aus nachhaltigem C4 Kaffee).

Und nein, wir sind immer noch nicht am Ende. Da ich einer der 2.000 glücklichen Gewinner bin, darf ich “Crodino” testen, meine Box enthielt 2 Fläschchen. Darüber berichte ich euch aber separat. Und, ganz toll wie ich finde, das neue NOOZ Magazin liegt wieder bei, ebenso die fehlenden Cranberries aus der Back-Box.

Liebes Brandnooz Team, ich finde ihr leistet großartige Arbeit! Ich freue mich schon jetzt wieder auf die Dezember Box. FÜr die Novemberbox vergebe ich eine 2 -. Die mag positiv erscheinen für soviel “mag ich nicht sonderlich”, aber ich finde grade dafür ist die Brandnooz Box bestens geeignet, um neue Dinge auszuprobieren.

Abgelegt in : Brandnooz Blogger Club
Von inkaskleinewelt
Am 8. Dezember 2013
Um 00:38
Kommentare :1
 
 

Die Brandnooz Back-Box ist da!

Schon zu Beginn der Brandnooz Boxen Zeit hatte ich die Idee von tollen Special Boxen, da darf selbstverständlich eine Back-Box nicht fehlen! Und nun ist es soweit, die Backboxen wurden ausgeliefert! Ich durfte meine gestern schon in Empfang nehmen, habe aber extra gewartet damit ich niemandem die Vorfreude nehme.

Ich habe vielerlei gehört und gelesen, dass man (frau) nicht 100 %ig zufrieden ist, aber das kann ich nicht nachempfinden. Ich finde die Box rundherum superklasse. Es ist für mich einiges neues dabei und „Dinge die man immer braucht“.

Erst einmal gewähre ich euch einen Blick in die prall gefüllte Box!

IMG_7144

Hammer, oder? Bitte beachtet! Auf dem Foto fehlt die Packung Sanella (die habe ich im Büro Kühlschrank vergessen) und die Cranberries. Die wurden leider nicht mitgeliefert, kommen aber nach.

Nun ins Detail. Wir haben hier eine Milka Mini Muffins Backmischung die ich klasse finde (3,79 EUR). Ich bin ja eher ein Selberbäcker, aber manchmal darf es durchaus schnell gehen und trotzdem kreativ sein. Da kommt diese Backmischung wie gerufen. Dann ein Fläschchen (125 ml 2,79 EUR) Nevella Sucralose Süßstoff. Ich will diesen Winter unbedingt mal einen Kuchen mit Süßstoff ausprobieren.

Dann ein Kilo Diamant Profi-Backmehl. Ob man wirklich einen Unterschied schmeckt? Besonders den Preisunterschied (1,79 EUR)? Weiter gehts mit 125 g Hans Freitag Likies, der stylische Facebook-Like Daumen als Keks zu 0,99 EUR. LIKE! Von Lotus ein Glas Karamellgebäck Creme in der Sorte Crunchy (2,99 EUR).

Um die gebackenen Leckereien zu verzieren eine Pickerd Cake-Creme in pink ♥ mit Himbeergeschmack (1,99 EUR) und eine Dose mit “Drachen-Perlchen” (1,79 EUR). Um das Backerlebnis abzurunden ein Piccolo vom Mia Moscato Sekt (2,49 EUR).

Und wie gesagt, vergesst nicht die Cranberries die nachgeliefert werden (2,09 EUR) und die Packung Sanella (1,69 EUR).

Die Backbox hat somit einen Gesamtwert von 22,40 EUR. Wer noch eine Backbox ergattern möchte (wie zum Beispiel die liebe DHL Dame von heute Vormittag), der kann die Box HIER für 12,99 EUR bestellen. Wenn man Abonnent der “normalen” Brandnooz Box ist, kostet sie nur 9,99 EUR, beides selbstverständlich inklusive Versand.

Abgelegt in : Brandnooz Blogger Club
Von inkaskleinewelt
Am 14. November 2013
Um 19:31
Kommentare : 3
 
 

Brandnooz Box Oktober 2013

Nach einigem Hin und Her hat auch meine Brandnooz Box Oktober den Weg zu mir gefunden. Dank DHL leider einen Tag später als bei anderen, warum weiß niemand so genau. Nach der Verladung ins Zustellfahrzeug hier es plötzlich „Es wird ein 2. Zustellversuch unternommen“… doch wo war der Erste? Aber ich will mich darüber nicht ärgern und gebe zu, ich habe die Neugier nicht ausgehalten und schon vorher reingeluurt.

Das Motto der Box „Heimeliges zum Herbst“ passt wie angegossen und ich finde die Zusammenstellung mehr als gelungen. So ist zum Beispiel ein Chiefs Milk Shake enthalten und der ist, achtung, OHNE ZUCKER! Darauf war ich besonders gespannt.. welche der 4 Sorten mich wohl erreicht? Bitte nicht die Kaffee-Sorte, bitte nicht die Kaffee-Sorte.. lieber Schoko, Himbeere oder Vanille… und es ist: die Kaffee-Sorte :(. Doof, denn Kaffee finde ich kalt (oder auch als Schokolade) ganz gruselig. Aber ich hoffe, dass man sie nachbestellen kann für die nächste Box, dann werd ich nämlich die anderen Sorten probieren. Kaffee habe ich erst einmal an meine Arbeitskollegin weitergegeben (2,19 EUR).

IMG_7109
Wie in der letzten Box befindet sich auch eine afri Cola in dieser Box, aber diesmal die zuckerfreie Variante (1,29 EUR). Und ein natives Olivenöl extra, entweder aus griechischen Oliven (habe ich) oder aus italienischen (4,49 EUR). An Olivenöl habe ich also die nächsten Wochen erst einmal mehr als genug…

Dann noch eine „kleine Mahlzeit“ von Erasco, ein Bauerntopf mit Rindfleisch. Es ist ja gut, dass jeder Mensch verschieden ist, sowas esse ich z.B. gar nicht. Tütchensuppen ja oder 5 Min Terrinen, welche man mit Wasser aufgießen muss, aber so fertige Dinger, ist einfach nicht meins (1,99 EUR). Darum hab ich auch dieses Produkt hier an einen anderen Kollegen weitergeben.

Die nächsten 4 Produkte sind dafür umso besser. Eine Thomy Gratin Soße für Lasagne, bei der schon das Bild vorne drauf Appetit macht (1,39 EUR). Natürlich schmeckt selbst gemachte Lasagne am allerbesten, aber die auf dem Bild sieht einfach cremiger aus… mjamm. Dann Müller´s Mühle Beluga Linsen. Ich mag Linsen gerne und freue mich, sie als Beilage einfach mal zu probieren (2,49 EUR). Dann eine Dose Pulmoll mit Stevia (1,29 EUR). Ich weiß, viele meckern über die vielen Bonbons und ich habs glaub ich auch schon 2, 3 mal erwähnt, aber in letzter Zeit habe ich eigentlich immer eine Packung Bonbons in der Tasche und esse einfach ab und an einen… von daher dürfen gern alle Bonbon-Nicht-haben-Woller ihre zu mir schicken! Und zu guter Letzt das Hammer Produkt. Schokolata Soft & Sweet. Geröstete Cashewkerne, aromatische Mandeln, süße Cranberries und zauberhaft kleine Schokoladendreiecke.. Allein optisch find ichs klasse, schmecken tut es noch viel, viel besser (2,29 EUR). Ich hoffe, dass ich diese Sorte und/oder eine der anderen in irgendeinem Geschäft ergattern kann!

Als besonderes Highlight lagen dieser Box 2 Zeitschriften bei, das Nooz Magazin. Eins habe ich gleich an eine weitere Kollegin weitergegeben, eins behalte ich selber. Es wäre toll, wenn diese nun jeder Box beiliegen würde….
Die Box hat einen Gesamtwert von 19,42 EUR, wenn ich die beiden Zeitschriften mitrechne. Rundherum also wieder weit getoppt, spitzen Zusammenstellung ich vergebe für diese Box eine 2+. Wäre es ein anderes Produkt als der Bauerntopf gewesen und der Shake in einer andren Sorte, wäre es eine glatte 1.

Abgelegt in : Brandnooz Blogger Club
Von inkaskleinewelt
Am 31. Oktober 2013
Um 21:48
Kommentare :1