Inka´s kleine Welt

rund um Produkte testen, Neuheiten, Interessantes, Uninteressantes & Unterhaltsames

 

Brandnooz Box Mai 2015

Tatsache. Der letzte Bericht ist über einen Monat her! Sogar bald 2. Aber nun gut, es ist ja, wie es ist. Ich stecke halt mitten in 2.000 Baustellen – Umzug, Weddingplaner von Daniel, Katzensitter… läuft also! Dennoch möchte ich euch heute (obwohl die JUNI Box heute angekommen ist, sie war beschädigt) die Brandnooz Box Mai 2015 vorstellen. Wie immer gewähre ich euch erst einmal einen Gesamtüberblick. Diese Box ist wieder so 60/40 – 60 Prozent der Produkte sind ganz nett, 40 Prozent treffen meinen Geschmack nicht so ganz. Da ist es ja gut, das Geschmäcker so verschieden sind.

 20150528_113933

Zum Beispiel Erdnusslocken (1,89 EUR) „Toskana Style“ – Flips sind mal so gar nicht mein Ding. Ich mag lediglich Erdnussbutter. Und auch Hengstenberg´s „Crema in Love“ – Rosmarin Date für 4,49 EUR hätte lieber Mango oder die Erdbeer-Sorte sein dürfen. Knorr Tomaten Ketchup (1,69 EUR) hingegen ist klasse, meiner war nämlich just auf und es ist mein Lieblingsketchup. Zusammen mit frischen Spagetti (oh je, darf man im Internet erzählen, das man Spagetti mit Ketchup isst?)….

Und auch Pick Up! Wild Berry (5er Pack 1,90 EUR) ist sehr lecker! Bärenmarke Eiskaffe (,45 EUR) wartet im Kühlschrank und wird mit Vanille-Eis genossen, Beauty Sweetys Cranberry (1,29 EUR) sind während der Arbeit verputzt worden und zwar etwas gewöhnungsbedürftig, aber für den Jeeper waren sie gut. Und das schlechte Gewissen hielt sich in Grenzen. Shatler´s Virgin Mojito (2,49 EUR) wird morgen eisgekühlt genossen (ein Virgin Colada letztes Mal war mir viel zu süß, muss evtl. mit Mineralwasser gestreckt werden), Schneider´s helles Hefeweissbier (0,85 EUR für 0,5 l) habe ich abgegeben und die Himbeer-Brause von Tri Top (0,69 EUR) ist auch relativ süß und wurde ebenfalls mit Mineralwasser gestreckt.

Der Gesamtwert der Box liegt bei 16,74 EUR und ist durchaus in Ordnung. Als Schulnote würde ich der Box eine 3 + verpassen. Ich habe es sogar tatsächlich geschafft, bei der aktuellen Glanz-Box und der Premium-Box zu widerstehen.. auch wenn es bei der Premium-Box wirklich schwer fällt…

Abgelegt in : Brandnooz Blogger Club
Von inkaskleinewelt
Am 7. Juli 2015
Um 19:19
Kommentare : 0
 
 

Die brandnooz Box April 2015 ist da!

Heute stelle ich euch eine Brandnooz Box vor, die meine Erwartungen mal wieder extrem übertroffen hat, nämlich die aus dem vergangenen Monat – April 2015. Wahnsinn, wie wieder die Zeit verrennt, oder? Inzwischen habe ich „genullt“, eine fantastische Party gehabt, der Alltag wird sich ändern (ein Umzug steht an) und dann wird man sehen, was die Zukunft bringt.

Dennoch stand in der Nacht auf den 2. Mai meine Auszubildende vor der Tür und brachte mir ein tolles Geburtstagsgeschenk sowie meine brandnooz Box, die im Büro aufgeschlagen war, denn ich hatte mir ein paar Tage Urlaub gegönnt. Und Geburtstags-passend hat der Inhalt mich echt umgehauen.

Endlich mal wieder eine Box, die ich locker mit einer 2+ von der Zusammenstellung und meinem persönlichen Geschmack bewerten würde. Aber seht selbst…

20150503_141035

Wir haben hier zuerst funny-frisch Chipsfrisch „Sour Cream & Wild Onoin“. Meine Lieblingssorte jetzt auch von Chipsfrisch (1,99 EUR). Eine Packung Capri-Sonne Freezies in der Sorte Kirsche (1,99 EUR). Ich fand Cola schon gut und nun tatsächlich meine Lieblingssorte <3. Dann einen Beef Snack von Jack Link. Okay, getrocknetes Rindfleisch (1,49 EUR) ist echt nicht mein Ding, aber okay. Das ist auch das einzige Produkt, was für „Punktabzug“ sorgt.

Da wir grillen lieben, ist der ölfreie Ostman Rub in der Sorte „Pfeffer“ (0,99 EUR) perfekt für uns geeignet und Tekrum Caramel-Herzchen gehen sonntags zum Tee perfekt (1,89 EUR). Und auch bei der Landliebe Konfitüre hab ich die wesentlich geilere Sorte „Schwarzkirsche“ (ca. 1,49 EUR) erwischt.

Dann 1 Liter der neuen Coca-Cola Life, gesüßt mit Stevia-Extrakt (0,89 EUR). Direkt probiert und für überflüssig befunden. Dennoch schön, es zu verkosten. Es gibt normale Cola, Cola light (ihhh) und Zero – ich weiß nicht, ob eine weitere Sorte mit Stevia nötig ist. Außerdem hatte ich einen Eat Natural Nuss- und Fruchtriegel brazil & sultana in der Box (0,95 EUR) – lecker!

Das Warsteiner Ginger (0,62 EUR) war eisgekühlt superlecker, die Wasa Delicate Rounds (1,99 EUR) in der Sorte „French Herbs“ schmecken unheimlich knusprig und gut und als Knorr Grillsauce im Squeezer haben wir „Knoblauch Oriental Style“ erwischt (1,59 EUR). ER liebt diese Sauce, mir schmeckt sie zu sehr nach Essig.

Mit einem Gesamtwert von mindestens 15,88 EUR ist die Box ein absoluter Volltreffer und wirklich klasse. Ich bin auf die Picknick-Box gespannt, die diese Woche kommen soll und ganz besonders auf die „Geburtstagsbox“, die ich exklusiv bestellen konnte. Leider habe ich erst bestellt und dann im Internet geschaut – mausert sie sich wirklich zum „Ramsch“-Box, wäre ich sehr unzufrieden. Aber warten wir mal ab…

Abgelegt in : Brandnooz Blogger Club
Von inkaskleinewelt
Am 12. Mai 2015
Um 21:20
Kommentare : 0
 
 

Brandnooz Box März 2015

Und wieder einmal ist ein Monat rum und die neue Brandnooz Box wurde angeliefert. Schauen wir mal, was uns diesen Monat erwartet…

20150327_122125

Die Mischung sieht ja schon mal ganz bunt und nett aus. Ravensberger Milchreis Pur im 1 kg Tetrapack (1,59 EUR). Ich mag Milchreis gern, keine Frage, aber die Verpackung irritiert mich irgendwie. Für mich hat das ehrlich gesagt nicht viel mit frischem Milchreis zu tun. Der Inhalt des Glases Hengstenberg Cornichons Ingwer-Honig (1,99 EUR) schmeckt erstaunlich gut hingegen, das überrascht mich.

Nun zu den „Leckerlis“ der Box – Leibniz Cream Team Mini Doppelkekse mit Schoko- oder Milchcreme Füllung (1,79 EUR), Chio Tortillas Wild Paprika (1,79 EUR), dazu ein Chio Dip! Honey Jalapeno (1,99 EUR) – darauf freue ich mich schon. Für den anstehenden Frühling eine Packung Capri-Sonne Freezies Cola Mix Eis zum einfrieren (1,99 EUR – 5 Stück) und eine Tüte Sulá Genuss Momente in der Sorte Latte Macciato *heul* für 1,79 EUR.

Getränketechnisch ist ein Bitburger Grapefruit Alkoholfrei am Start (0,68 EUR) und leider wieder 2 Energydrinks – 28 Black Sour in den Sorten Apfel und Kirsch (je 1,50 EUR). Da ich aber an sich alles mit Kirsche gerne mag (Eis, Marmelade, Schokolade, Kirschen pur) werde ich den einen wohl probieren. Apfel und das Bitburger gehen wieder an den Kollegen.

Der Gesamtwert der Box steht mit 16,61 EUR gut dar und ich bin mal gespannt, was die nächste Box so bringt. Als Schulnote würde ich dieser Box eine 3 + verpassen.

IMG-20150326-WA001620150407_210621

Eine 1 + hingegen bekommt meine Mama. Dafür, weil sie toll ist und mir diese Bonbons mitgebracht hat. Kleine Karamellbonbons, aber es kommt natürlich auf die Dose an. Du bist einfach die Beste. Und siehe da, auch mit knapp 30 ist man für kleine Osteraufmerksamkeiten nicht zu alt. Sei es verfrüht aus SZ, von Herzen von der Azubiene, mit liebevollen Kinderhändchen gemalt, von der besten Großtante der Welt oder auch mit den wunderbarsten GTI-Eiern des HBT.

Abgelegt in : Brandnooz Blogger Club
Von inkaskleinewelt
Am 7. April 2015
Um 22:16
Kommentare : 0
 
 

Brandnooz Box Februar 2015

Nach langer, langer Zeit gibt es auch hier mal wieder etwas von mir zu lesen. Ich habe ja, wie bereits geschildert, echt überlegt, den Blog an den Nagel zu hängen – aber so ganz ohne geht es ja auch nicht. Darum habe ich mich mit mir selbst nun auf 2 Beiträge die Woche geeinigt. Ich weiß, dass mir ganz ohne auch etwas fehlen würde. Also halte ich das für einen guten Kompromiss. Aktuell.

Der Schwerpunkt meines Lebens findet nur grade irgendwie „hier“ statt. Draußen im Frühling und im neuen Leben, statt drinnen vor dem Laptop.

Ich zeige euch also heute, nach einer enttäuschenden Oreo-Box und einer tollen Cool-Box die Brandnooz Box aus Februar. Erst einmal wie gewohnt die Gesamtübersicht…

20150304_135748

Nun zum Inhalt. 28 Black Acai Sugarfress. Energydrink – ohne Taurin, Farb- und Konservierungsstoffe, vegan, gluten- und laktosefrei. Trotzdem werden Energydrinks und ich keine Freunde. Auch nicht für 1,50 EUR für 250 ml. Dann die Kühne Roasted Garlic-Sauce mit buntem Pfeffer zu 1,89 EUR. Für neue Dauer-Griller wie mich/uns perfekt. Überrascht hat mich der DeBeukelaer Uncle Cracker NatSnack in der Sorte Paprika (1,99 EUR). Optisch ein *entschuldigung vorab* pupstrockener Cracker. Aber der Jeeper überkommt einem im Büro dann ja doch irgendwann, also aufgerissen und rein damit. Natürlich ziemlich kohlehydratreich und auch Hefeextrakt und Zucker ist enthalten – aber dennoch SUPERLECKER. Schmeckt ein wenig wie Toppas, aber eben in würzig. Ich würde sie sofort wieder kaufen.

Statt Anna´s Gewürzkekse hatte ich die Seeberger Apfelchips (1,89 EUR). Allerdings bin ich eher ein Fan von saftigen Apfelringen, als Apfelchips. Also weitergegeben an den Kollegen. Ebenso das Paulaner Weißbier-Zitrone Naturtrüb (0,73 EUR). Reingepfiffen habe ich mir jedoch Loacker choco & nuts (1,99 EUR für 4 Stück) die auf dem Bild nur ganz klein zu sehen sind und die BiFi´s Junior die perfekt in die Brotdose passe. Egal ob für kleine Kinder (die ich nicht habe) oder einen großen Mann :-).

Geteilt habe ich die Nature Valley Chrunchy Riegel in den Sorten Oats & Honey und Canadian Maple Syrup. Oats & Choclate hab ich mir selbst gegönnt (je 0,79 EUR). Und auch den Milford Monsteralarm Tee habe ich weitergegeben (2,29 EUR) bzw. mit Gisela geteilt. Hier wird es sicher den ein oder anderen kalten (Eis-)Tee geben, sobald das Wetter so richtig schön ist – Korrektur: auch bleibt.

Gesamtwert der Box liegt somit bei 15,94 EUR uns ist völlig in Ordnung. Eine Box, die mich nicht komplett aus den Socken haut, aber die dennoch schön gemischt ist.

Eine gute Nacht euch allen!

Abgelegt in : Brandnooz Blogger Club
Von inkaskleinewelt
Am 19. März 2015
Um 23:19
Kommentare :1
 
 

Brandnooz Box Januar 2015

Und es passiert genau das, was passieren musste. Seitdem ich nicht mehr rauche, rechtfertige ich jede Anschaffung mit „Aber ich rauche ja nicht mehr!“ und so ähnlich lief es auch mit der aktuellen Brandnooz Box. Nach der Dezember Box war ich wild entschlossen zu kündigen! Und habe dies selbstverständlich vergessen. Dann trudelte die Rechnung ein und ich dachte „Naja, du rauchst ja nicht mehr….bezahle, bekomme sie und dann wird gekündigt“… und natürlich muss diese Box wieder so fantastisch sein, dass ich jetzt wieder nicht weiß was ich tun soll.

Ich zeige euch den Inhalt erst einmal…leider etwas verspätet, aber ich war erkältungsmäßig die letzten Tage etwas out of order…

IMG_8201

Bunt gemischt startet die Box im neuen Jahr mit einem abgefahrenen Mix. Funny-frisch Double Erdnuss Flippies für 1,99 EUR – okay, Flips mag ich selber nicht, aber der nächste Besuch freut sich und Haribo Waldgeister (0,99 EUR) mit Waldmeister- & Himbeer-Geschmack die SUPER lecker sind!

Maggi Kochgenuss Pur für 1,29 EUR (im kleinen 2er Pack) und ein Dreh und Trink Getränk „Zitrone-Limette“ (0,59 EUR). Ich mochte die früher ganz gerne, nachdem ich in Nostalgie schwelgend mit dieses hier genehmigt habe, erlitt ich einen kleinen, gefühlten Zuckerschock J.

Statt Leibniz Zootiere hatte ich erfreulicherweise Weight Watchers Schoko-Nuss Creme (2,19 EUR) und einen Alpro Kokosnussdrink Original für 2,69 EUR. Mit Laktose hab ich kein Problem, aber ich mag diese Nuss-Milch-Alternativen teilweise echt gerne…

Zu guter Letzt alle 3 Sorten von Krüger Tea Latte (Schwaztee, Rooibos und Pfefferminz) mit je 8 Beuteln (jeweils 2, 59 EUR – Pfefferminz hatte ich bereits im letzten Jahr schon gekauft) und 3 kleine Berentzen Apple Bourbon für die, die Alkohol in ihrer Box erlauben (8,99 EUR – 9,49 EUR für 0,7 l).

Rundherum total gelungen, gesamter Warenwert ohne Apple Bourbon von 17,51 EUR.

Also, was mache ich jetzt? Kündige ich? Wobei… ich rauche ja nicht mehr… :-)

Abgelegt in : Brandnooz Blogger Club
Von inkaskleinewelt
Am 19. Februar 2015
Um 21:07
Kommentare : 2
 
 

Brandnooz Box Dezember 2014

Tja und nun ist es soweit – mit dem Erhalt der Dezemberbox habe ich mich entschieden, mein Abo zu kündigen. Das war wohl die un-weihnachtlichste Box, die es geben konnte. Dies ist keine Kritik an brandnooz, sondern allein an der Box.  Service und Kundenbetreuung waren immer klasse. Vielleicht sind meine Ansprüche auch hier einfach etwas anders gestreut.

Hier hätte man wirklich einen Batzen anderer Möglichkeiten gehabt, wie ich finde. Vielleicht verbinde ich Dezember auch zu sehr mit Weihnachten – ich weiß es nicht. Zum Inhalt:

IMG_8191

Das einzig „weihnachtliche“ Produkt – der Hengstenberg Genießer Rotkohl für 1,49 EUR. Da er bereits vorgekocht ist, muss er nur einmal erhitzt werden. Hm.

Dann haben wir 3 Tüten Em-eukal Gummidrops in den Sorten Anis-Fenchel, Ingwer-Orange und Eukalyptus-Menthol zu je 1,85 EUR. An sich nicht schlecht, aber gleich 3 Tüten? Weiter geht es dann mit einer Tüte Bungles Mais-Snack in der Sorte Nacho-Cheese (1,59 EUR9m gesalzenen, persischen Pistazien (3,39 EUR) und einer Tüte saurer Fruchtgummi Monster (0,99 EUR) von hitschler.

Zu guter Letzt dann eine Lindt HELLO in meiner Lieblingssorte Cookies & Cream (von den Kugeln sind und bleiben „Peanut Butter“ die Besten), sowie eine Weitere zum Weiterverschenken.

Die Box hat nun einen Gesamtwert von 17,41 EUR.

Zudem kommt zu meinem Entschluss allerdings, dass ich einfach auch gegen all die Boxen nicht mehr ankomme und letztendlich zuviel davon weitergeben muss oder auch halt nicht mag. Dies unterstützt meinen Entschluss. Leider.

Ich werde jedoch weiter den Inhalt auf anderen Blogs beobachten und vielleicht entscheide ich mich ja noch einmal um. Und vielleicht werde ich auch hier und da mal bei einer Special Box zuschlagen. Brandnooz Box, es war schön mit dir!

Abgelegt in : Brandnooz Blogger Club
Von inkaskleinewelt
Am 8. Januar 2015
Um 22:31
Kommentare : 0
 
 

Brandnooz Box November 2014

Während nun schon die Brandnooz Box für den Monat Dezember unterwegs ist, zeige ich euch erst einmal noch was mich in der November Box erwartet hat.

Eine der Boxen hatte ich ja verpennt, darum hab ich mich über diese hier wieder sehr gefreut. Spiele dennoch mit dem Gedanken, das Abo zu kündigen, denn irgendwie schaffe ich es nicht, auch alles zu verbrauchen und gebe einiges weiter – das ist ja irgendwie nicht der Sinn der Sache.

IMG_8170

Dennoch hab ich mich besonders über den Teekanne New York Chai Honig-Zitrone (2,29 EUR) sehr gefreut, denn Chai Tee mag ich an sich ja schon super gerne und in Kombi mit Honig – sehr lecker und perfekt für die Weihnachtszeit wie ich finde. Maggi Fix Kochgenuss Pur für Spaghetti Bolognese(1,29 EUR) – darauf bin ich gespannt. Eigentlich bin ich kein Fan von solchen „Zusätzen“, Bolognese mache ich lieber selbst. Probieren werde ich es dennoch.

Die Ananasrollen von Farmer´s Snack (3,29 EUR) sind gleich in die Büroschublade gewandert und inzwischen auch aufgegessen. Ich geb ja zu, wenn mich im Büro der Jeeper packt, dann ist nicht so wichtig, wie gut das Produkt schmeckt. So habe ich jedes Mal freudig abgebissen und habe jeden Bissen gedacht „Okay, so lecker isses nicht“… Rausch Plantagen-Schokolade als 40 g Riegel (0,90 EUR) mit 75 % Kakao hingegen – fantastisch.

Nur noch zu toppen durch die weißen Loacker Gran Pasticceria Tortina (3 Stück, 1,79 EUR). Die knusprigen Waffelblätter, gefüllt mit einer Nusscreme, überzogen mit weißer Schokolade… wie gut, dass nur 3 Stück drin sind, ich hätte sonst auch auf einen Schlag alle gegessen! Gespannt bin ich auf das Trüffelöl (3,49 EUR für 125 ml) von The international Collection. Besonders geeignet soll es sein zu Fisch oder Pasta, für Risottos oder Dressings – klingt auf jeden Fall sehr gut. Hat es schon jemand probiert?

Diamant Mousezauber für Milch (1,29 EUR) finde ich ebenfalls gut, in einer anderen Sorte war es ja schon einmal enthalten – zumindest, um es einmal auszuprobieren. Wenn es allerdings ist die das Zauberzeug für Eis – das war immer irre süß… und nach Back-, Genießer- und Coolbox ENDLICH mal ne Margarine *Ironie aus*. Naja, die Weihnachtsbäckerei ist ja voll im Gange, von daher okay. Und Sanella (1,69 EUR) mag ich grad fürs Backen echt gerne.

Zu guter Letzt ein Oettinger Weißbier Alkoholfrei – wurde gleich weitergegeben. Weil Alkoholfrei *lach* nein, weil es Weißbier ist und dazu noch Oettinger (0,39 EUR).

Mit dem Gesamtwert von 16,42 EUR hält die Box was sie verspricht. Wie ich mich letztendlich wegen des Abos entscheide, weiß ich noch nicht. Vielleicht fällt mir eine Entscheidung nach einer Dezemberbox leichter J.

Abgelegt in : Brandnooz Blogger Club
Von inkaskleinewelt
Am 18. Dezember 2014
Um 23:15
Kommentare : 0
 
 

Brandnooz Box September 2014

Hier war es aus persönlichen Gründen sehr still geworden, aber aktuell geht es mir besser. Hoffen wir, das es so bleibt :-). Aktuell geht es bei den Brandnooz Boxen ja richtig rund – ich habe mir erstmal die Back- und auch die Coolbox geordert – die Genießer Box bleibt erst einmal außen vor. Ich will meinen Vorratsschrank nicht wieder so überfüllen.

Die September-Box war in diesem Monat (oh je, bereits im letzten) ziemlich gut und heute zeige ich sie euch auch einmal. Richtige Griffe ins Klo waren irgendwie nicht dabei.

 IMG_8078

Wir haben Milka Choco Bonbons (1,99 EUR), Karamell-Kaubonbons mit Schokoladenkern (ordentliche Plombenzieher) und Chio Mikrowellen Popcorn in der Sorte “Schoko” (0,99 EUR). Das hatte ich jedoch schon einige Tage vorher im Laden entdeckt, darum bekam die liebe Kerstin eins ab. :-* Das Glas Ovomaltine Crunchy Cream (3,49 EUR) hab ich an Mama weitergegeben, denn die steht total darauf und inzwischen mag ich total gerne Hefeweizen mit Zitrone. Nicht zwingend alkoholfrei, aber ist auch okay (4,38 EUR für 6 x 0,33 l).

Das Tütchen Guarana-Brause in Grapefruit-Zitrone hab ich gleich an den Kollegen weitergegeben, ihr wisst ja, Energy und ich stehen auf Kriegsfuß (0,79 EUR). Knorr Buillon Pur in “Rind” – dafür muss ich noch irgendwie eine Verwendung finden (1,89 EUR), der Rhabarber-Nektar von beckers bester (1,79 EUR) hingegen ist schon auf und schmeckt als eiskalte Schorle super.

Die Birkel Nudel up – Erntefrische Tomatensoße mit Basilikum (1,99 EUR) wartet noch auf Zubereitung  und das Kölln Müsli Krokant-Nussmix ist “okay” (2,99 EUR). Schön es auf diesem Wege zu probieren und auch nicht schlimm festzustellen, das es nicht so meins ist. Mir ist es zu “einzeln”, ich mag gern knusprige Knusperhäufchen statt jede Komponente einzeln zu sehen. Klingt komisch, ist aber so :-).

Mit einem Gesamtwert von 15,92 EUR exklusive Bier bin ich hochzufrieden und freue mich auf die Cool-Box, die die Tage aufschlagen müsste. Gute Nacht!

Abgelegt in : Brandnooz Blogger Club
Von inkaskleinewelt
Am 14. Oktober 2014
Um 00:43
Kommentare : 3
 
 

brandnooz – die Kult-Box 2014

Nun hab ich euch gestern vorgeschwärmt, wie großartig ich die Kult-Box finde, nun will ich sie euch auch zeigen. Ich habe zwar irgendwie mit ganz anderen Dingen gerechnet – aber umso besser ist dieser Inhalt. Altbekannte Produkte, teilweise neu aufgelegt – einfach super.

Gerettet war die Box schon mit dem ersten Produkt: Eszet Schnitten (0,79 EUR)! Der Launch ist von 1933 und ich kann mich so gut daran erinnern, wie ich sie als Kind auf meinem Graubrot gegessen habe. Vollmilch in der blauen Verpackung war neben „Nuss“ (grün) immer ganz weit vorne. Ich glaube „zartbitter“ gibt es auch noch, in roter Verpackung – gibt es eigentlich auch „weiß“?

Dann eine Packung Chipsfrisch „Currywurst“ (1,99 EUR). Ich mag Rot-Weiß-Schranke zwar viel lieber, aber auch mit Chipsfrisch verbinde knuspernde TV Abende mit meiner Mama…. Ramazzotti Amaro 3 x 3 cl (Launch 1815) ist nun nichts aus meiner Kindheit – aber ich mag! Die Maoam 5-er Stange (ab 0,59 EUR) habe ich an meine Kollegin weitergegeben, „sour“ – buaha…..

IMG_8023

Von der Marke Laru fand ich einen 200 g Griebenschmalz. Okay, das mag ich GAR NICHT, also ab an den Kollegen damit (1,09 EUR). Die Leibniz Choco Black´n´White (1,49 EUR) hingegen sind großartig! Ich glaub ich hatte ja schon mal in einem vorherigen Artikel darauf aufmerksam gemacht, dass ich mir diese Sorte wünsche und tada, da ist sie! Köstlich!

Hela Curry Gewürz Ketchup in der Tube (1,49 EUR) – ich wusste gar nicht, das es das gibt! Aber auch wenn Oma und Opa damals einen Imbiss in Greetsiel hatten, an Hela Gewürzketchup auf dem Tisch zu Hause kann ich mich gut erinnern. Hmmmm, Miracoli Spezialität Lasagne (3,49 EUR), hier hätte ich mir schon das Original gewünscht, denn damit habe ich das Kochen begonnen. Auch wenn ich es heute nur einmal im Jahr aus nostalgischen Gründen zubereite.

Dann eine Packung DeBeukelaer TUC (0,99 EUR), okay die kennt wohl jeder. Zusammen mit einem Dip sind die echt gut, pur sind sie mir zu langweilig. Eine Flasche Schwartau Himbeer Sirup (2,19 EUR) – den kenne ich bereits, sowohl Himbeer als auch Rhabarber. Mit Sirup sollte man natürlich vorsichtig sein wegen all dem Zucker, aber wohl dosiert und so ein Schuss im Sekt, das kann ja nicht schaden…

Zum Schluss dann noch eine 500 g Packung Rama (1,59 EUR) – okay, kennt wohl auch jeder, ist nun nicht DAS ultimative Produkt aus der Kindheit aber sehr gut zu gebrauchen und eine neue Karamalz Malz Limonade in der Sorte Cassis (3,99 EUR für 6 Stück). Ich war als Kind ja eher der Vitamalz Fan und auch heute haben Oma und Opa für mich immer ein 6 Pack davon zu Hause, aber auch Karamalz mocht ich durchaus gern.

Die Kultbox hat einen Gesamtwert von 16,37 EUR (wenn ich 1/6 des Karamalz Preises nehme, keinen Pfand berücksichtige, beim Maoam den günstigsten Preis wähle) und dabei ist der Ramazotti, für den kein Preis angegeben ist, nicht berücksichtigt!

So mich eine absolute Knallerbox und sie macht wieder Freude auf mehr!

Ach ja, oh je, fast hätte ichs vergessen, es war noch die Zeitschrift EatSmarter enthalten, zu weiteren 3,50 EUR. Allerdings habe ich diese aktuell im Probeabo und hatte diese Ausgabe daher schon :-).

Abgelegt in : Brandnooz Blogger Club
Von inkaskleinewelt
Am 18. September 2014
Um 12:25
Kommentare : 0
 
 

Brandnooz Box August 2014

Hm, komisch. Ich laufe grad am Schreibtisch vorbei und denk “Was liegt denn da?” – die Karte aus der Brandnooz Box August. “Hab ich die noch nicht gebloggt?” – ja scheinbar nicht! Also wird das jetzt schnell nachgeholt :-). Eine September Box werde ich wohl leider nicht erhaltenl, denn gestern ist mir aufgefallen, dass ich keine Rechnung bekommen habe mit dem Hinweis “Zahl!”… und aufgrund all des Stresses ist es mir auch leider nicht eher aufgefallen. Aber naja, ich stehe da mit Brandnooz in Kontakt.

So, zur August Box. Die ist wieder so eher…. durchschnittlich. Aber beginnen wir von vorn. Wir haben hier wirder einige echt gute Produkte, aber auch einige Kuriositäten…Zum Beispiel Chip PopCorners. Knusprige Popcorn-Dreiecke in der Geschmacksrichtung “sweet” (1,79 EUR) und ich habe mich bis heute nicht getraut, sie zu probieren! Eine Packung Milford Tee (1,79 EUR) gegen den ich in der Sorte Waldmeister oder Limette-Minze nichts gehabt hätte, aber ausgerechnet ich erwische Zitronengras *brrrrr* und damit nicht genug, auch noch ein Hengstenberg Reisessig mit Zitronengrasnote (1,99 EUR) befindet sich in der Box. Natürlich kann niemand was dafür, dass ich grade Zitronengras nicht mag, aber ich muss es ja zumindest erwähnen :-).

IMG_7889

2 “Mittel-gute” Produkte sind das Warsteiner Herb Alkoholfrei – ich trinke weder reines Bier, noch herb, geschweige denn alkoholfrei und ein Plüntsch BioPorki Salami Snack (0,89 EUR), jedoch boykottiere ich Plüntsch aus privaten Gründen.

Durchaus gut hingegen ist die Thomy Sandwich Creme in der Sorte Chipotle (1,49 EUR), das Volvic natürliche Mineralwasser (0,55 EUR) welches mit in Hamburg auf Tour war, Niederegger (MARZIPAN <3) look tast Sticks in den Sorten classic und Caramel Brownie (1,10 EUR pro Stück) und das Wasa roggen traditioniell (1,39 EUR). Bisher unprobiert ist der 28 Drinks Pink Grapefruit Mint (1,00 EUR) weil lich dachte, es sei ein Energy-Drink. Aber ein genauerer Blick verrät mir, dass das nicht stimmt – also ab in den Kühlschrank damit!

Der Gesamtwert der Box liegt bei 13,09 EUR exkl. Warsteiner und Pfand. Durchaus in Ordnung, der Inhalt eine 3 -. Aber auf die Kultbox dürft ihr gespannt sein, die hat wieder wahre Highlights zu verzeichnen und ist neben der Brunch Box glaub ich meine Lieblingsbox in 2014.

Abgelegt in : Brandnooz Blogger Club
Von inkaskleinewelt
Am 17. September 2014
Um 13:01
Kommentare :1