Inka´s kleine Welt

rund um Produkte testen, Neuheiten, Interessantes, Uninteressantes & Unterhaltsames

 

Wenn kurz vor dem 30sten Geburtstag…

…ganz überraschend eine Anti-Aging Nachtcreme eintrudelt! So ging es mir, als ich das geheimnisvolle, unerwartete Paket mit dem Absender “HW Promotion” öffnete. Darin befand sich die Miracle Sleeping Creme aus dem Hause Garnier.

 20150420_174848

Nun ist meine Haut an sich ein absoluter Problemfall. Auf zuviel Pflege reagiert sie sofort mit Unreinheiten und zuviel Glanz. Darum beschränke ich es auf ein Minimum – Mizellen Gesichtswasser zum Abschminken, danach Garnier Hautklas Gesichtswasser (mit schön Salicysäure und Zink) und auf weitere Produkte verzichte ich weitestgehend. Im Winter vielleicht mal was mit Ringelblume – das wars dann aber auch schon.

Und plötzlich wird man 30. Und viele behaupten: “Was? Aber man soll doch ruhig schon mit Mitte 20 an eine Anti-Falten Creme denken” – also ich habe mir darüber bisher nie Gedanken gemacht. Ich bin viel an der frischen Luft, ich fahre viel Fahrrad, esse fast jeden Tag n Apfel und rauche seit einem halben Jahr nicht mehr… und doch… ich wäre schließlich nicht ich, wenn ich die Creme nicht unter die Lupe genommen hätte für euch und jedes Risiko eingegangen wäre. :-)

  20150420_17483420150420_17485420150420_174908

Die Konsistenz ist ein wenig wie.. Pudding. Weißlich, bis ganz leicht apricot-farben, weich mit einem leicht fruchtigen Duft. Ich habe wirklich wenig genommen. Das geheimen Inhaltsstoffe wie folgt:

Ruscus-Extrakt kurbelt die Mikrozirkulation, Jojoba-Öl verstärkt die natürliche Hautbarriere, Albiziaextrakt lässt den Teint strahlen und macht die Haut ebenmäßiger, Hyaluronsäure spendet intensive Feuchtigkeit, LHA sorgt für strahlende Haut, Adenosin bekämpft die Zeichen die Hautalterung, die durch Übermüdung entstehen und ätherisches Lavendel-Öl wirkt den Zeichen der Hautalterung entgegen und beruhigt durch seinen Duft.

Schon nach nur einer Nacht soll meine Haut sichtbar glatter, erholter und strahlender sein.

20150420_174911 20150420_174918

Okay, das ist (leider) wirklich unrealistisch. Ich bin heute früh immer noch mit dem gleichen Gesicht aufgestanden. Dennoch habe ich das Gefühl, ich sehe nicht ganz so zerknittert aus wie sonst. Kein Fältchen ist gelindert – was aber auch daran liegt, dass ich außer 1, 2 Lächfältchen wirklich (noch) keine habe.

Vielleicht auch nur ein Placebo-Effekt – aber dann durchaus ein sehr schöner. Das wäre mir sogar die 9,95 EUR pro 50 ml Tiegel wert. Ganz große Klasse wäre es noch, wenn das Produkt keine Silikone enthalten würde ;-). Ich werde weiterhin ein wenig vor mit hin testen und euch später sicher noch einmal berichten…

Abgelegt in : Körperpflege,Kosmetik
Von inkaskleinewelt
Am 20. April 2015
Um 21:18
Kommentare : 2
 
 

DM – Neuigkeiten aus dem Mundpflegeregal

Was für ein herrlicher Einstieg in den Urlaub, ich bin erst um 11 Uhr aufgestanden. Dafür kommt nun langsam meine Erkältung durch, die ich seit ner Woche zwangsweise unterdrückt habe. Aber was solls, ich seh dem ganz gelassen entgegen, denn ich will mich wirklich 14 Tage entspannen… Aber selbstverständlich nicht, ohne euch hier weiter zu unterhalten – also zeige ich euch heute, was es Neues bei DM im Mundpflegeregal gibt.

Ich bin ja geouteter DM-o-holiker. Demnach ist es selbstverständlich, das vor mit grade ein Husten & Bronchial Tee von DM steht, ist doch klar. Vor einiger Zeit drückte mein Nachbar mir ein Paket in die Hand, mit dem ich gar nichts anfangen konnte. Aber ein Blick hinein zeigte gleich “Post von DM!”. Hier enthalten eine pink Grapefruit Mundspülung (500 ml) und die dazugehörige Zahnpasta *limited Edition* sowie eine Zahnbürste und die Intensive Clean Zahnpasta mit neuer Rezeptur.

IMG_8060a

Erst einmal zur limited Edition. Eigentlich bin ich ja ein Fan von der blauen Li*terine Mundspülung. Darum war ich durchaus erst skeptisch – Mundspülung mit pink Grapefruit Geschmack? Aber als Tester ist es ja meine Pflicht für euch so manches Wagnis einzugehen, also Zahnbürste raus, Zahnpasta drauf und mit der Spülung hinterher gespült. Und – wow – was ein Zahnputz Highlight!

 IMG_8061IMG_8066

Die vegane Mundspülung ist absolut fruchtig, frisch und hinterlässt ein angenehmes Gefühl im Schnabel. Die Mundspülung wirkt 6 fach gegen Mundgeruch &  Karies, beugt Zahnfleischentzündungen, Zahnproblemen und Parodontose vor und vermindert die Neubildung von Zahnbelag. Die leicht rosane Zahnpasta mit 1.450 ppm F ist zudem noch angenehm minzig und erreicht ein Limit, an der Zahnpflege wirklich Spaß macht.

  IMG_8062IMG_8067IMG_8065

Die klare Intensive Clean Zahnpasta schmeckt leicht zitronig, damit sorgt sie für einen sehr langes Frischegefühl im Mund. Sie entfernt hartnäckige Beläge auf Zähnen und Zunge und durch den antibakteriellen Wirkstoff Zink wird eine intensive Mundhygiene gewährleistet.

Natürlich muss dazu auch entsprechend geputzt werden, aber das sollte in unserem Alter selbstverständlich sein. Hilfreich ist hierbei die Intensive Clean Zahnbürste, die die Reihe ergänzt. Mit 50 % mehr Bündel (im Vergleich zu herkömmlichen Bürsten mit Flachschnitt) können die Mundpflegeprodukte optimal wirken und ein frischer Atem, ein strahlendes Lachen und schöne Zähne sind das Ergebnis. Say cheeeeeeeeeeeese!

Abgelegt in : Körperpflege
Von inkaskleinewelt
Am 15. September 2014
Um 15:39
Kommentare :1
 
 

Rossmann Produkttest – Gillette Venus & Olaz Sugarberry

Vor einiger Zeit erhielt ich über Rossmann den neuen Gillette Venus & Olaz Sugarberry Rasierer zum Testen. Das Praktische an diesem Rasierer ist, dass hier kein zusätzlicher Rasierschaum benötigt wird. Durch das Anfeuchten der Kissen mit Olaz und Sugarberry Duft entsteht weicher, zarter Schaum, der den Rasierschaum ersetzt.

Zusätzlich haben die Kissen einen Peelingeffekt, der abgestorbenen Hautschüppchen entfernt und die Haut seidig glatt mit Feuchtigkeit versorgt. Zudem ist eine Duschhalterung mit Saugnapf enthalten und die Kissen passen auch auf alle anderen Venus-Handstücke mit softem Griff.

Das einzige was mich wundert, ist die Aufschrift auf der Klingenverpackung selbst. Dort steht “Gellette Venus & Olay” statt Olaz. :-)

 IMG_7828IMG_7831

Ich benutze ja schon ewig lange einen Gillette Venus, in den Klingen variiere ich immer mal wieder, je nach Lust, Laune und Jahreszeit. Praktisch ist diese Variante, da durch die Kissen ein kleiner “Puffer” entsteht und ich damit problemlos über meine OP Narben am Bein rasieren kann, ohne groß vorsichtig zu sein.

Allerdings sind die Klingen mit knapp 15 EUR für 3 Stück auch nicht grade günstig. Ich werde hier die Augen offen halten ob ich sie irgendwann mal im Angebot erwischen kann. Die “normalen” gibt es bereits für ca. 8 EUR für 4 Stück.

Abgelegt in : Körperpflege
Von inkaskleinewelt
Am 16. Juli 2014
Um 16:03
Kommentare : 0
 
 

Garnier Fructis Prachtauffüller x 4

Da die vergangene Woche arbeitsintensiv und anstregend war, blieb nicht viel Platz für Highlights. Außer dem grandiosen Spiel von Spanien – Niederlande *Orange boven!*. Darum fallen die diese Woche einfach mal aus und ich stelle euch die neue Haarpflegeserie von Garnier Fructis vor.

Die Serie Prachtauffüller kommt mit insgesamt 4 Produkten daher, Shampoo (250 ml), Spülung (200 ml), einer Haarkur zum Auswaschen (300 ml) und einem 50 ml Serum, welches nicht ausgewaschen werden muss. Optisch ist die Serie in knalligem Pink natürlich genau mein Ding, allerdings sind Silikone enthalten, die ich nicht befürworte. Aber auch nicht strikt ablehne.

IMG_7827

Die Prachtauffüllerserie verspricht üppiges, griffiges Haar mit fülligem Dichtegefühl. Alle Produkte sind klassisch weiß, wobei ich die Textur der Spülung recht fest und unergiebig finde. Dennoch, der Duft ist sehr angenehm frisch und verbleibt noch lange im Haar, auch nach dem Trocknen.

Und obwohl ich kein Silikone-Befürworter bin, gefällt mir die Serie ziemlich gut. Die Haare wirken durchaus dichter und voluminöser, haben einen tollen Schwung. Allerdings würde ich zwischendurch immer wieder mal Produkte ohne Silikone nehmen, um mein Haar nicht auf Dauer stumpf zu machen. Zudem fehlt mir ein klein wenig der Glanz, da helfe ich jedoch mit dem Wunder Öl-Spray nach, welches ich euch bereits vorgestellt habe.

Ab Mitte Juni sollen die Produkte in den Handel kommen und in den gängigen Geschäften verfügbar sein. Wem Silikone nichts ausmachen, dem kann ich die Serie absolut nur empfehlen. Optisch super, fruchtiger Duft und eine tolle Wirkung verfehlen nicht ihr Produktversprechen. Probiert es aus!

Abgelegt in : Körperpflege
Von inkaskleinewelt
Am 15. Juni 2014
Um 15:23
Kommentare : 0
 
 

Garnier Fructis Oil Repair 3

Eigentlich habe ich “ganz normale” Haare. Nicht besonders dick, nicht sonderlich fisselig, inzwischen wieder ungefärbt – vorher waren sie schwarz, aber ich habe mir gesagt, solange ich keine grauen Haare habe, lasse ich sie ganz natur – und sie sind mittellang. Sie sind zwischen dunkelblond und mittelbraun und oft habe ich das Gefühl, dass ihnen einfach der Glanz fehlt.

Mit Haarölen habe ich zwar gute Erfahrung gemacht, jedoch möchte ich gern ein Produkt, was mit federleichten Nebel meinen Haaren zwischendurch einen strahlenden Glanz verleiht, ohne dass es fettig aussieht. Und Tada, hier ist die perfekte Pflege dafür!

IMG_7693Der gewünschte federleichte Spühnebel für maximale Pflege in der Tiefe und die maximale Nährpflege für die Benutzung unter der Dusche.

Mit dem Wunder Öl-Spray zaubert ihr im Nu wunderbare Glanzreflexe in euer Haar, ohne es zu beschweren. Angereichert mit Aprikosen-, Mango- und Mandelöl pflegt es euer Haar in der Tiefe, riecht super gut und hinterlässt nicht den Hauch von fettigen Haaren. Anzuwenden auf handtuchtrockenem Haar für leichtes Bürsten oder jederzeit im trockenen Haar für brillianten Glanz und vollendete Geschmeidigkeit.

Das Nährspray in der Sprühflasche wird unter der Dusche angewendet. Nach der Haarwäsche einfach 10 – 12 Sprühstöße auf dem Haar verteilen, leicht einmassieren und eure Haare sehen nach dem Trocknen seidigweich aus und sind bis zu 48 Stunden vor dem Austrocknen geschützt.

Nach diesem Test muss ich mir unbedingt weitere Produkte aus dieser Pflegeserie besorgen, damit meine Haare einfach weiterhin so großartig strahlen!

Abgelegt in : Körperpflege
Von inkaskleinewelt
Am 7. April 2014
Um 18:13
Kommentare :1
 
 

DM Lieblinge – die Letzten

Oh man, ich bin im Moment auch unzuverlässig, was das Bloggen angeht – ich bitte dies sehr zu entschuldigen, aber ich schaffe es momentan einfach nicht. Doch heute möchte ich euch erstmal die aktuellen DM Lieblinge vorstellen. Während man sich vorgestern schon für die nächste Runde anmelden konnte, wie ich gelesen habe, so habe ich diese Woche erst meine letzte Box abholen dürfen *schnief*. Auch wenn ich zugeben muss, dass mich die 2 letzten Boxen inkl. dieser hier nicht vom Hocker hauen. Allerdings sind doch meist ein oder zwei tolle Produkte dabei, einen Teil gebe ich auch manchmal direkt weiter. Doch ich zeige euch erst einmal was drin ist…

 IMG_7462IMG_7460

Enthalten sind 6 Produkte. Als erstes die 3 Minuten Intensivkur Miracle Shine von Aussie (7,95 EUR). Ich muss ja sagen, die Haarkuren von Aussie sind wirklich super und riechen unglaublich gut, aber ich finde 7,95 EUR dann doch leider irgendwie zu teuer… . Als nächstes einen Lipcolor Butter von Astor in knalligem pink (5,85 EUR). Ich mag pink ja gerne, aber als Lippenfarbe? Lieber nicht…

Das Trocken-Öl von Pantene Pro-V (6,75 EUR) finde ich grundsätzlich wieder gut, allerdings war in der vorletzten Box ja erst eins… *seufz* Weiter gehts mit dem hautperfektionierendem Make-up von Maybelline (11,85 EUR), leider passt der Farbton nicht zu meiner Gesichtsfarbe – meiner Mama allerdings dürfte dieser Ton stehen. Zu guter Letzt dann noch die Oral-B blend-a-med Zahncreme für 2,65 EUR. Ich bin zwar ein Fan von blend-a-med, aber diese Sorte hier, mit “löslichen Mikroaktiv-Kügelchen” finde ich aufgrund der eben genannten Mikrokügelchen im Mund sehr unangenehm. Schade!

Ach ja, fast vergessen, es war eine Pfand-Tasche in schönem türkis enthalten, aus 100 % Bio-Baumwolle (2 EUR). Das ist leider neben der Aussie Haarkur das einzige Highlight. Aber was solls, ich werde mit den anderen Produkten sicherlich andere Menschen glücklich machen und allein für die Haarkur hat sich der Gesamtpreis (!) von 5 EUR schon bezahlt gemacht.

Ich wünsche allen, die sich für die neue Box-Runde angemeldet haben viel Glück! Und vielleicht darf ich ja auch mal wieder mitmachen in einer der nächsten Runden und hoffe, dass dann die DM Lieblinge Box wieder punkten kann!

Abgelegt in : Körperpflege,Kosmetik
Von inkaskleinewelt
Am 17. Januar 2014
Um 18:03
Kommentare : 0
 
 

NU3 Bloggerwichteln – eine tolle Idee!

Ich bekam vor einigen Wochen die Anfrage, ob ich nicht beim NU3 Bloggerwichteln mitmachen möchte. Dazu sollte mir ein Blogger zugeteilt werden und aus einer vorgegebenen Geschenke-Kategorie sollte ich in einem vorgeschriebenen Wert ein nettes Päckchen zusammenstellen. Da ich wichteln großartig finde, habe ich gleich zugestimmt und habe für die Bloggerin Bibilotta ein kleines, aber feines Paket zusammen gestellt.

Nun erwartete ich natürlich auch voller Vorfreude das Wichtelpaket für mich, welches eine Bloggerin für mich zusammengestellt hat, ohne mich zu kennen. Mit Freude hielt ich dann folgendes in den Händen:

 IMG_7208IMG_7209

Ein Primavera Geschenkset mit einem Body Oil und einem Duschbalsam unter dem Motto “Mein Herz tanzt”, sowie ein kleines Burt´s Bees Set mit Nagelcreme und Lippenpflege. Da kann der Winter kommen! (wobei es momentan ja eher herbstlich ist…)

Ich möchte meiner Wichtelmama Tanja herzlich danken und auch ein großer Dank an NU3 für die tolle und reibungslose Organisation! Ich bin immer wieder gerne dabei! :)

Abgelegt in : Körperpflege,persönliches Tagesgeschehen
Von inkaskleinewelt
Am 27. Dezember 2013
Um 18:17
Kommentare :1
 
 

DM Lieblinge – Dezember 2013

Nachdem ich auf die Mail schon seit Tagen wartete (erwähnte ich mal, dass Geduld nicht meine Stärke ist? Wer hätte das gedacht!) so saß ich am Freitag grade total unter Zeitdruck auf dem Rad und mein Handy machte *pling*. „Ihre DM Lieblinge werden ausgeliefert!“ und dann der Zweispalt… fahr ich hin oder schaffe ich das nicht? Schließlich sollte es zur Weihnachtsfeier gehen.. Egal, soviel Zeit muss sein! Und sie waren tatsächlich schon da. Aber seht selbst…

IMG_7371

Enthalten war 1 von 8 Lost in Glitter Nailpolishes von p2 (2,45 EUR). Ich habe zum Glück „gold“ erwischt – pink, lila, schwarz, blau und grün habe ich nämlich auch schon :D. Dann eine 200 ml Bodymilk von sebamed (3,25 EUR), die finde ich besonders gut da ich im Winter recht empfindliche Haut habe. Weiter geht es mit einer Limited Edition mit 12 + 3 Billy Boy Kondomen (5,95 EUR). Ich finde es durchaus gut, dass so ein Produkt mal beiliegt – schließlich ist „safe“ wichtig!

Als nächstes eine Alverde intensiv Handcreme mit Granatapfel und Karitébutter 75 ml (1,95 EUR), die ist für den Winter nie weg und zu guter letzt ENDLICH mal eine Wimperntusche. Ich habe inzwischen auch schätzungsweise nur 15 Stück. Aber: Ich gehe so gut wie nie ohne Mascara aus dem Haus und grade die jetzige finde ich sehr interessant, der Excess Volume Mascara von Max Factor – extremes Volumen und tiefschwarzer Lack (13,35 EUR).

Somit hat die Dezember Box einen Wert von 26,95 EUR. Grundsätzlich hätte ich mir die Box zwar weihnachtlicher gewünscht, aber ich bin dennoch sehr zufrieden. Meckern auf hohem Niveau also.

Abgelegt in : Körperpflege,Kosmetik
Von inkaskleinewelt
Am 18. Dezember 2013
Um 19:58
Kommentare : 0
 
 

DM Lieblinge – November 2013

Na ENDLICH! Ich konnte es kaum erwarten, bis die lang ersehnte Mail heute kam “Die DM Lieblinge Boxen werden aktuell ausgeliefert, es kann einige Tage dauern, bis sie in deinem Markt angekommen ist”. KREISCH!

Also hieß es um 13:00:01 “ICH FAHRE SCHNELL ZU DM!” und so begann meine Mittagspause. Also ab in den besten Drogeriemarkt der Welt und da geschah etwas Unheimliches. Ich ging zur netten Mitarbeiterin hin und fragte nach meiner Box. Sie schaute mich an, ging nach hinten und holte meine namentlich adressierte Box. Ohne nach meinem Namen zu fragen und ich habe gesehen, dass meine Box nicht die Einzige war. Beängstigend, oder? 😀

Und endlich konnte ich sie in den Händen halten. Die neue, schöne, dunkelblaue Box war bis zum Rand gefüllt mit einem Wert – der Kracher: 48,50 EUR. Doch werft erstmal einen Blick hinein:

IMG_7138

Selbstverständlich haben wir in dieser Box wieder eine Wimperntusche. Damit kann ich zwar wirklich bald einen Laden aufmachen, aber die liebe Angela hat sich über den L´oreal Paris – volume million lashes Mascara für 11,95 EUR sehr gefreut. Dann haben wir das Olaz Regenerist – CC Complexion Corrector, das sieht mal cool aus! Dieser gestrudelte Mix… das Produkt kostet 19,95 EUR und ich werde es wohl meiner Mama geben, die mag Olaz total gerne.

Dann die Balea DuschBodymilk – Bodylotion für in der Dusche. Dieses Produkt ist ja aktuell der “neuste Schrei”, ich kann mich dem nicht ganz so anschließen, werds aber auf jeden Fall probieren. Getestet habe ich die Dusch-Bodymilk bereits von einer anderen Marke, die konnte mich nicht überzeugen (2,95 EUR). Dann wieder ein Produkt von L´oreal Paris – EverRich Haarzauberöl für 9,95 EUR. Auf das Produkt bin ich besonders gespannt, denn ich mag Haaröle momentan total gerne und liebe den Duft & Glanz den es verleiht.

Zum Schluss noch 2 dm-Marke Produkte, einmal das Balea Street Art Showergel mit Beerenduft (0,85 EUR), was wirklich klasse riecht und ein Set Profissimo Gewürzbeere Teelichter (18 Stück für 2,95 EUR). Die Lichter sind wirklich super, ich habe sie bereits vorher schon gekauft gehabt :). Also wandern diese wohl in den Adventskalender meiner Arbeitskollegin.

Und schon jetzt bin ich voller Vorfreude auf die nächste Box, die DM Lieblinge bleiben im Bereich der Kosmetik Boxen einfach der Spitzenreiter!

Abgelegt in : Körperpflege,Kosmetik
Von inkaskleinewelt
Am 13. November 2013
Um 20:46
Kommentare :1
 
 

Das neue Laser Free Resurfacer Face Serum von Peter Thomas Roth

Bislang waren die multifunktionalen und dennoch einmaligen Produkte von Peter Thomas Roth in Deutschland nicht erhältlich, aber dies soll sich nun endgültig ändern. Kaum sind die Produkte in unserem Land auf dem Markt, schon ist die Auswahl an innovativen und wirkungsvollen Produkten so groß, dass eine Kaufentscheidung nicht leicht fällt.

Die Hautpflegelinie umfasst mittlerweile mehr als 100 Produkte, welche alle klinisch getestet wurden und an die Bedürfnisse der Haut angepasst sind. Entstanden ist die Pflegelinie aufgrund einer persönlichen Suche von Peter Thomas Roth, denn er suchte lange Zeit vergebens nach Produkten mit Wirksamkeit und Innovation. Roth stammt ursprünglich aus Ungarn, wo bereits seine Familie über viele Jahre hinweg mehrere Spa´s unterhielt. Die heilphilosophischen Anwendungen bildeten anschließend den Grundstein für Roths eigene Pflegeserie, denn die Minerale der Schlamm- und Thermenbehandlungen waren ihm bestens bekannt. Inzwischen kann sich Roth über mehrere Auszeichnungen freuen, denn alle seine Produkte erzielen außergewöhnliche Ergebnisse, welche den Anwender schnell überzeugen werden.

Laser Free Resurfacer Face Serum

Dieses Produkt wird jedem interessierten Anwender mit hoher Wahrscheinlichkeit als erstes ins Auge stechen, denn die Pflegeversprechungen klingen traumhaft schön und nahezu unglaublich. Unzählige begeisterte Anwender sprechen allerdings für den Erfolg des Produktes, und zwar bereits ab der ersten Anwendung.

Mit der Anwendung wird die Haut deutlich regeneriert und erneuert, denn es enthält viele wirkungsvolle Inhaltsstoffe. Hierzu gehört beispielsweise das besondere „Dragons Blood Complex“, welches in einer sehr hohen Konzentration von mehr als 33 Prozent vorkommt. Auf diese Weise können bereits vorhandene Schädigungen der Haut erfolgreich und sichtbar repariert werden. Bereits nach der ersten Anwendung kann eine erste Veränderung festgestellt werden, denn sie wirkt praller und weniger übermüdet. Bei einer regelmäßigen Anwendung erscheint das gesamte Hautbild deutlich ebenmäßiger und strahlender.

Wie es der Name bereits verrät, ähnelt die Behandlung mit dem Serum einer Lasertherapie, denn die Ergebnisse sind vergleichbar gut. Vorteilhaft ist hingegen, dass die Kosten einer Laserbehandlung wesentlich teurer sind als das Serum und obendrein sind auch keine lästigen Nebenwirkungen zu verzeichnen. Auch wenn das Produkt in den Anschaffungskosten doch recht teuer ist, so wird das Endergebnis in jedem Fall überzeugen.

Resultate einer regelmäßigen Anwendung

Bereits nach den ersten vier Wochen ist eine deutliche Steigerung des Elastins ersichtlich, und zwar zu mehr als 60 Prozent. Obendrein können ungewünschte Linien, Falten und Hautirritationen um mehr als 50 Prozent reduziert werden und zusätzlich ist das Serum in der Lage, das Pro-Kollagen zu erhöhen.

In der heutigen Zeit ist unsere Haut vielen Belastungen ausgesetzt, so beispielsweise der Sonne, erhöhtem Stress, zahlreichen Umweltbelastungen, aber auch die Alterung der Haut kann nicht aufgehalten werden. Selbstverständlich ist auch eine unausgewogene Lebensweise ein Auslöser für Hautveränderungen. Mit dem Laser Free Resurfacer Face Serum wird der Teint zunehmend strahlender und kleine Unregelmäßigkeiten werden wirkungsvoll aufgehellt. Pigmentstörungen, Schwellungen und dunkle Augenränder gehören ebenfalls der Vergangenheit an.

Die Anwendung von Laser Free Resurfacer Face Serum

Das Serum ist in einem praktischen Spender erhältlich, so dass es besonders hygienisch entnommen werden kann. Es ist grundsätzlich für alle Hauttypen geeignet und die Anwendung sollte möglichst zwei Mal am Tag erfolgen, einmal am Morgen und einmal am Abend. Positiv ist die Ergiebigkeit des Serums, so dass sich die kostenintensive Anschaffung durchaus lohnt. Nach dem Auftragen benötigt die Haut in der Regel eine gewisse Zeit, bis sie das Serum komplett aufgenommen hat. Außerdem wird die behandelte Haut mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt, so dass sie sich umgehend weniger trocken anfühlt.

Die Wirkstoffe des Laser Free Resurfacer Face Serums

Dragons Blood

Hierbei handelt es sich um einen natürlichen Extrakt des Croton Lechleri Baumes, welcher im Amazonas beheimatet ist. Das Extrakt ist in der Lage, die Hautreparatur zu beschleunigen.

Alistin

Dieser Wirkstoff fördert den natürlichen Reparaturmechanismus und bekämpft obendrein die sichtbaren Zeichen, welche durch Umweltbelastungen entstehen können.

Niacinamide und Chromocare

Während der eine Wirkstoff für die Aufhellung von Alters- und Sonnenflecken verantwortlich ist, wirkt sich der andere Stoff verjüngend und glättend auf die Haut aus.

Phytomoist Qusome

Mit diesem Inhaltsstoff bekommt die Haut eine ausreichende Versorgung mit Feuchtigkeit, so dass sie deutlich geschmeidiger erscheint.

DRC Qusome

Hautschädigungen, welche bereits in der Vergangenheit entstanden sind, können mit DRC Qusome wieder erfolgreich repariert werden.

Derm SRC

Hierbei handelt es sich um eine Kombination aus Bambus und grünen Erbsen, so dass die Kollagen- und Elastinproduktion erheblich intensiviert werden kann.

Fazit

Selbst Experten sind vom Laser Free Resurfacer Face Serum überzeugt und würden es jedem interessierten Verbraucher umgehend empfehlen. Selbst Kosmetikerinnen, wie beispielsweise Inna Sawin sind der Meinung, dass das Serum in keinem Badschrank fehlen darf, denn Falten können reduziert werden, es erfolgt eine Straffung der Haut und der Alterungsprozess wird verlangsamt, und zwar aufgrund des Anti-Aging-Effekts.

Abgelegt in : Körperpflege
Von inkaskleinewelt
Am 29. September 2013
Um 13:53
Kommentare : 0